Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenmöbel >

Gartenmöbel aus Kunststoff reinigen: Tipps

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ohne Zerkratzen  

Gartenmöbel aus Kunststoff reinigen: Tipps

19.04.2012, 15:40 Uhr | mp (CF)

Gartenmöbel aus Kunststoff reinigen Sie ganz schnell und einfach, da das Material relativ unempfindlich ist und keine aufwendige Pflege benötigt. Einige Faktoren sind dennoch zu beachten, wenn Sie Ihre Gartenmöbel möglichst lange in einer schönen Optik erhalten möchten. Folgende Pflegetipps könnten für Sie hilfreich sein.

So geht's: Gartenmöbel aus Kunststoff reinigen

Wenn Sie Gartenmöbel aus Kunststoff reinigen, sollten Sie darauf achten, dass die Oberfläche nicht zerkratzt wird. Da es Kunststoffmöbel in verschiedenen Qualitätsstufen gibt, unterscheiden sich hier auch die Möglichkeiten und Tipps zur Pflege der Möbel.

Sind die Gartenmöbel aus Kunststoff zum Beispiel mit einer Schutzschicht aus Lack überzogen, können Sie sie wesentlich besser reinigen als die ganz einfachen unbeschichteten Modelle, die ganz empfindlich auf aggressive Pflegemittel oder zu sehr kratzende Schwämme reagieren.

Tipps zur Reinigung Ihrer Gartenmöbel

Wenn Verschmutzungen von Sonnencremes, Getränken oder sonstigen ölhaltigen Stoffen auf die Gartenmöbel gelangt sind, sind diese möglichst bald zu entfernen, damit sie die Oberfläche der Möbel nicht angreifen. Bei geringen Verschmutzungen reicht in der Regel ein normaler Allzweckreiniger mit Wasser, um die Möbel abzuwischen. Tipp: Ein gutes Ergebnis erzielen Sie immer auch mit Wasser, in dem ein Spritzer Essig enthalten ist.

Vermeiden Sie grundsätzlich alles, was einen scheuernden Effekt hat, wie zum Beispiel Scheuerschwämme oder Scheuermilch. Beides zerkratzt die Oberfläche und macht die Möbel empfindlicher für Verschmutzungen, da sich der Schmutz in den entstandenen Rillen leichter absetzen kann. Weiterhin sollten Sie keine zu aggressiven Reiniger verwenden, zum Beispiel welche mit Lösungsmitteln oder Chloranteil, da auch diese die Möbel langfristig schädigen können. Tipp: Besonders schön werden die Möbel, wenn Sie zur Reinigung ein weiches Mikrofasertuch verwenden, das materialschonend ist und gleichzeitig auch gegen die elektrostatische Aufladung der Möbel wirkt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
NIVEA Duftkerze für perfekte Wohlfühlmomente
ideal auch als Geschenk - jetzt auf NIVEA.de
Shopping
Jetzt portofrei Weihnachts- geschenke bestellen!
schnell zu JAKO-O.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenmöbel

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017