Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Insektennetze im Gartenbeet gegen Pflanzenschädlinge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Insektennetze im Gartenbeet gegen Pflanzenschädlinge

21.05.2012, 10:02 Uhr | sk (CF)

Insektennetze im Gartenbeet gegen Pflanzenschädlinge. Insektennetze gehören zu den wirksamsten Maßnahmen, um dem Befall von Schädlingen im Gartenbeet vorzubeugen. (Quelle: imago)

Insektennetze gehören zu den wirksamsten Maßnahmen, um dem Befall von Schädlingen im Gartenbeet vorzubeugen. (Quelle: imago)

Insektennetze gehören zu den wirksamsten Maßnahmen, um dem Befall von Schädlingen im Gartenbeet vorzubeugen. Sogar größere Tiere und Niederschläge können die Netze abwehren. Hier erfahren Sie, wie das funktioniert.

Gute Methode gegen viele Schädlinge

Wenn Sie in Ihrem Gartenbeet von vornherein auf chemische Insektenvernichter verzichten möchten, bieten Ihnen engmaschige Insektenschutznetze eine gute und umweltfreundliche Alternative. Hergestellt werden die auch Schädlings- oder Kulturschutznetze genannten Gartenhelfer aus Polyethylen, einem Kunststoff. Ihre Mindesthaltbarkeit liegt bei fünf Jahren, oft halten die Netze aber noch deutlich länger. Erhältlich sind sie in Gartencentern oder verschiedenen Anbietern im Internet, wo Sie sie in unterschiedlichen Größen ganz nach Bedarf auswählen können.

Wie Sie das Insektennetz richtig einsetzen

Der Einsatz eines Insektennetzes erfolgt direkt nach der Pflanzung oder Aussaat des Gemüses im Gartenbeet. Legen Sie es locker über das Beet und achten Sie darauf, dass es an den Rändern gut befestigt ist, beispielsweise mit Steinen. Werden die kleinen Pflänzchen größer, können sie das Netz leicht anheben und werden nicht davon beeinträchtigt. Bis kurz vor der Ernte sollten Sie das Schutznetz auf dem Beet belassen, nur zum Düngen oder bei der Bekämpfung von Unkraut, am besten in den frühen Morgenstunden, entfernen Sie es kurzzeitig. Wirksam sind Insektennetze zum Beispiel gegen Möhren-, Zwiebel-, Bohnen- Rüben und Kohlfliegen. Auch größere Tiere wie Kaninchen, Vögel oder Katzen sowie Hagel oder auch Schlagregen werden von den Netzen abgehalten. Gegen Blattläuse und Minierfliegen bieten Insektennetze dagegen keinen ausreichenden Schutz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Dein neuer Lebensmittelpunkt“: Hanseatic Kühlschränke
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017