Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit >

Welt des Gartens/RUBRIK Hacken, düngen und schneiden: Die Staudenpflege im Sommer (Mit Bild tmn0502

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Welt des Gartens/RUBRIK Hacken, düngen und schneiden: Die Staudenpflege im Sommer (Mit Bild tmn0502

11.06.2012, 13:12 Uhr | dpa-tmn

Freizeit/Garten/Sommer/Ratgeber/ Welt des Gartens/RUBRIK Hacken, düngen und schneiden: Die Staudenpflege im Sommer (Mit Bild tmn0502 vom 07.06.12) =

Bonn (dpa/tmn) - Viele Stauden blühen überwiegend im Sommer und brauchen an den heißen Tagen auch besondere Pflege. Vor Austrocknung schützt eine dünne Rindenmulch-Schicht auf dem Boden zwischen den Stauden, erläutert der Zentralverband Gartenbau in Bonn. Alternativ sollte der Boden im Sommer regelmäßig gehackt werden, damit das Wasser besser hineinsickern kann.

Besonders während des Wachstums und der Blütezeit benötigen die Stauden ausreichend Nährstoffe. Sie sollten daher regelmäßig gedüngt werden. Ein organischer Dünger, alle vier bis sechs Wochen ausgebracht, setzt Nährstoffe dann frei, wenn die Pflanze sie benötigt. Besonders hohe Stauden sind Wind und Wetter hilflos ausgesetzt und benötigen eine Stütze. Bambusstäbe, Zweige oder Stäbe seien dafür geeignet.

Damit man länger etwas von der Blütenpracht hat, können Prachtstauden wie Rittersporn, Ziersalbei oder Lupinen mit einem starken Rückschnitt nach der ersten Blüte angeregt werden, ein zweites Mal zu blühen, rät der Zentralverband. Der Fachmann nennt dies Remontierschnitt. Flammenblume oder das Sonnenauge benötigen diesen nicht - werden aber ihre Blütenstände regelmäßig zurückgeschnitten, verlängert sich die Blütezeit. Außerdem verhindere man so eine Selbstaussaat.

Auch Stauden wie Frauenmantel oder Türkischer Mohn können nach der Blüte bis auf eine Handbreite über dem Boden zurückgeschnitten werden. Wie der Verband erläutert, ist dann zwar selten ein zweiter Blütenflor zu erwarten, aber die Stauden bilden wieder neue, robuste Blätter aus. Die Pflanzen werden so kräftiger und eine starke Selbstaussaat werde verhindert.

dpa/tmn bcy may sir

070711 Jun 12

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017