Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Dünger >

Mit Beerendünger köstliche Früchte ernten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mit Beerendünger köstliche Früchte ernten

03.12.2012, 13:46 Uhr | fb (CF)

Leckere Erdbeeren und viele andere Köstlichkeiten locken im eigenen Garten. Mit Beerendünger lassen sich die Obstpflanzen auch ideal versorgen. Erfahren Sie hier, was sich als Beerendünger eignet und wie Sie saftige Erträge ernten.

Für Beeren auch Beerendünger verwenden

Wenn Sie zum Beispiel Erdbeeren anpflanzen möchten, sollten Sie diese regelmäßig mit speziellem Beerendünger düngen. Das rät der Gartenbauingenieur Lothar Schatz in der "Stuttgarter Zeitung". Beerendünger eignet sich neben Obst aber auch für Feingemüse oder Weinstöcke. Im Gartenfachmarkt finden Sie fertige Beerendünger, die einfach zu benutzen sind. Wählen Sie nach den Anforderungen Ihrer Pflanzen, und beachten Sie die Dosierungsangaben auf der Verpackung. Ein gängiger Dünger ist Blaukorn. Er enthält die für Pflanzen wichtigen Elemente Stickstoff, Phosphor und Kalium und gleicht viele Nährstoffmängel aus. Beachten Sie aber unbedingt die Dosierungsangaben, und düngen Sie mit Mineraldünger lieber etwas weniger als zu viel. Sie wollen später ja keine chemischen Zusätze in Ihrem Obstsalat.

Tipp: Informieren Sie sich bei einem Produkt, ob der Bodenpilz Mykorrhiza enthalten ist. Dieser wirkt sich positiv auf die Pflanzenwurzel aus und vergrößert sie. Durch diesen Effekt kann die Pflanze nun noch besser Nährstoffe und Wasser aufnehmen. Ein Zusatz von Guano ist bei Beerendünger ebenfalls zu empfehlen, da er viele Nährstoffe bietet. (Guano-Dünger: Stickstoff- und phosphorsäurehaltig)

Organische Düngemittel und Ideal-Mix

Sie können aber auch ruhig einen organischen Beerendünger verwenden. Nehmen Sie die Erde aus dem Komposthaufen Ihres Gartens und mischen Sie diese Frischerde in den Boden. Handelt es sich um einen eher kargen Untergrund, ist auch mal ein Austausch der Erde vonnöten. Ersetzen Sie hierbei die magere Erde durch den neuen Kompost, und bewässern Sie den Boden anschließend ein wenig.

Hervorragende Ergebnisse können Sie erzielen, wenn Sie eine Mischung aus chemischem und organischem Dünger verwenden. Das chemische Mittel versorgt die Pflanzen umgehend mit Nährstoffen, während der organische Dünger etwas später wirkt. (Kompost als Dünger ist ökologisch und spart Geld)

Wann Sie düngen sollten

Normalerweise sollten Sie mit Beerendünger arbeiten, wenn Sie Neupflanzungen planen. Achten Sie bei einem Einsatz von Blaukorn, diesen Dünger schon etwa drei Wochen vor dem Einpflanzen in den Boden zu geben. So kann er sich richtig entfalten. Sollte es sich um bereits gepflanzte Gewächse handeln, düngen Sie nach der Ernte und dann erneut im April. (Blaukorndünger: Hinweise zur Anwendung)

Zuhause.de: Erdbeeren selbst anbauen – die besten Tipps

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017