Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Silberblatt: Eleganter Hingucker im Garten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Silberblatt: Eleganter Hingucker im Garten

20.09.2012, 09:43 Uhr | eh (CF)

Silberblatt: Eleganter Hingucker im Garten. Das Silberblatt ist vor allem wegen seiner silberfarbenen Schoten beliebt. (Quelle: imago)

Das Silberblatt ist vor allem wegen seiner silberfarbenen Schoten beliebt. (Quelle: imago)

Das Silberblatt ist vor allem wegen seiner silberfarbenen Schoten beliebt, die sich auch für die Dekoration zusammen mit Trockenblumen oder für sich allein hervorragend eignen. Wie Sie die Pflanze in Garten ansiedeln können, erfahren Sie hier.

Die schmucke Gestalt des Silberblatts

Wenn Sie sich für Ihren Garten einen außergewöhnlichen Hingucker wünschen, der vor allem im Herbst Eindruck macht, dann ist das Silberblatt genau die richtige Wahl für Sie. Die zweijährige Pflanze gehört zu den Kreuzblütengewächsen und ist winterhart. Auf der ganzen Welt sind nur drei Arten des Silberblatts (Lunaria) vertreten, das auch unter den Namen Mondviole, Silberling, Silberpfennig oder Judasschilling bekannt ist. Die Bezeichnungen rühren von den silberfarbenen Scheidewänden der Samenschoten her, die übrig bleiben, wenn die reifen Samen abgefallen sind. Auch die lateinische Bezeichnung Lunaria, die Mondpflanze bedeutet, bezieht sich auf die kreisrunden Schotenwände.

Pflanzung und Standortwahl im Garten

In Bezug auf den Boden stellt die Pflanze keine großen Ansprüche, er sollte aber eher feucht sein. Ein guter Standort ist ein Platz unter Sträuchern oder hohen Stämmen, wo sie im Halbschatten steht und je nach Tageszeit auch etwas Sonne vertragen kann. Bis zu neunzig Zentimeter hoch kann das Silberblatt werden. Es vermehrt sich im Garten von allein, wenn es einmal gepflanzt wurde, und kann auf diese Weise über mehrere Jahre ganze Flächen des heimischen Rückzugsortes für sich einnehmen. Besonders hoch wächst die Pflanze, wenn der Boden mit etwas Gartenkompost angereichert wird. Ansonsten bevorzugt sie aber eher magere Böden. Von März bis Juni trägt das Silberblatt je nach Sorte violette oder weiße Blüten. Sehr schön zur Geltung kommt es in Gesellschaft von Korkenzieherweiden, Funkien, Zierkirschen oder auch Maiblumensträuchern (Deutzien).

Falls Sie die Stängel der Pflanze trocknen und als Dekoration verwenden möchten, sollten Sie sie nach der Samenreife an einem trockenen und warmen Tag abschneiden und an einem geschützten Ort aufhängen. Danach halten Sie sich über lange Zeit in der Vase.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017