Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit >

Fruchtfäule: Fruchtmumien frühzeitig entfernen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fruchtfäule: Fruchtmumien frühzeitig entfernen

29.11.2012, 09:22 Uhr | sc (CF)

Wenn Sie im Herbst an Obstbäumen seltsame braun gefärbte Früchte mit lauter Schimmelstellen entdecken, handelt es sich dabei um Fruchtmumien. Diese sind ein sicheres Zeichen für Fruchtfäule. Entfernen Sie die Früchte frühzeitig, um einen erneuten Befall zu verhindern.

Anzeichen für Fruchtfäule

Bei der Fruchtfäule handelt es sich um einen Pilzbefall, der in der Regel bereits kurz nach der Blüte auftritt. Über Beschädigungen an der Frucht - zum Beispiel durch Raupenfraß - gelangt der Schädling ins Innere und beginnt, das Fruchtfleisch zu zerstören. Die befallene Frucht verfärbt sich braun, auf der Wundstelle bilden sich Schimmelpolster, die sich in konzentrischen Kreisen ausbreiten. Die so entstehenden Fruchtmumien bleiben auch im Herbst an den Bäumen hängen. Besonders häufig betroffen sind Mandel-, Apfel-, Birn-, Pflaumen- und Kirschbäume. Bei Mandelbäumen können Sie einen Pilzbefall noch vor der Fruchtbildung erkennen: Ist der Baum betroffen, welken bereits junge Triebe.

Fruchtmumien unbedingt entfernen

Wenn Sie in Ihrem Garten auf Fruchtmumien stoßen, sollten Sie diese unbedingt entfernen und in der Mülltonne entsorgen. Werfen Sie die Früchte auf keinen Fall auf den Kompost, denn in den Fruchtmumien kann der Pilz überwintern und sich im kommenden Frühjahr weiter ausbreiten. Triebe, an denen solche verfaulten Früchte gewachsen sind, sollten Sie so weit wie möglich entfernen und bis auf das gesunde Holz zurückschneiden. Sofern Sie Pflanzenschutzmittel zur Bekämpfung der Fruchtfäule einsetzen müssen, sollten Sie sich zuvor beim zuständigen Pflanzenschutzamt nach geeigneten und zugelassenen Präparaten erkundigen.

Fruchtfäule vorbeugen

Das Entfernen und Zurückschneiden betroffener Pflanzenteile ist bereits eine gute Maßnahme, einem erneuten Befall vorzubeugen. Durch den Schnitt kann der Baum zudem nach dem Regen besser trocknen, auch dies kann einen Pilzbefall verhindern. Auch ein sonniger und luftiger Standort wirkt der Wahrscheinlichkeit von Fruchtfäule entgegen. Inzwischen wurden mehrere resistente Obstbaumsorten gezüchtet. Sofern Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie sich beim Kauf immer für einen solchen Baum entscheiden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017