Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Grasnelke im Garten pflanzen und pflegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grasnelke im Garten pflanzen und pflegen

13.12.2012, 09:53 Uhr | ls (CF)

Grasnelke im Garten pflanzen und pflegen. Grasnelke im Garten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Grasnelke im Garten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Grasnelke, je nach Sorte auch Alpen-Grasnelke, Strandgrasnelke oder Steingartennelke genannt, gilt als besonders robust und pflegeleicht. Sie ist daher die ideale Pflanze für Bereiche im Garten, die sonst schwierig zu bepflanzen sind.

Eigenschaften der Grasnelke

Eigentlich ist die Grasnelke gar keine echte Nelke, denn sie gehört zu der Familie der Bleiwurzgewächse. In freier Natur kommt sie vor allem in Küstengebieten der nördlichen Halbkugel vor. Gerade in den Alpen und am Mittelmeer gedeiht sie prächtig, denn sie fühlt sich auch unter extremen Bedingungen wohl. Ihr Name leitet sich von ihrer Wuchsform ab, denn die wintergrüne Pflanze wächst grasartig, buschig und polsterbildend. Zwanzig bis dreißig Zentimeter hoch kann die Staude werden. Ihre kleinen, halbkugelförmigen Blüten sind weiß über rosa bis hin zu rot und zieren den Garten etwa von Mai bis September. Geschnitten eignet sich die Grasnelke auch sehr gut für die Vase.

Pflegeleichte Gartenstaude

Wenn Sie die Grasnelke im Garten anpflanzen möchten, ist die wichtigste Voraussetzung, dass Sie einen sonnigen Standort wählen. Was den Boden angeht, ist die Staude hingegen nicht sehr wählerisch: Sie wächst beispielsweise gut auf sandigen und steinigen Böden, weswegen sie sich auch für die Bepflanzung von Steingärten oder Trockenmauern eignet. Sogar auf Böden, die Salze oder Schwermetalle enthalten und auf denen andere Pflanzen weniger gut gedeihen, fühlt sich die Grasnelke wohl. Lockern Sie den Boden nur auf und verwenden Sie keinen Dünger. Die beste Pflanzzeit ist im März oder April. Auch Wind macht der Grasnelke übrigens nichts aus. Tatsächlich ist die Staude so robust, dass sie keine besondere Pflege benötigt.

Falls Sie die Grasnelke aussäen möchten, sollten Sie die Samen erst in einen Topf mit Aussaaterde geben, die Aussaat nur leicht andrücken und den Topf nicht abdecken, empfiehlt das Magazin "Mein schöner Garten". Nach einigen Wochen können die jungen Pflanzen dann in den Garten ausgepflanzt werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017