Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Zuckerhut: Leckerer Salat aus dem Gemüsebeet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zuckerhut: Leckerer Salat aus dem Gemüsebeet

28.02.2013, 09:59 Uhr | cr (CF)

Der Zuckerhut gehört zu den eher unbekannten Salatsorten im Gemüsebeet. Dabei ist er einfach zu pflegen und eignet sich hervorragend als frischer Wintersalat.

Zuckerhut selber pflanzen

Als Gartenbeetbesitzer können Sie den Zuckerhut als Direktaussaat in einem möglichst nährstoffreichen Boden mit einem Reihenabstand von etwa 40 Zentimetern aussäen. Weitaus einfacher ist allerdings eine Vorkultur in kleinen Pflanzgefäßen. Das Anwachsen gelingt dadurch deutlich besser und die dann auch robusteren Pflänzchen können Sie direkt an Ort und Stelle einsetzen. Wenn Sie die Gemüsebeete vor dem Einpflanzen mit Kompost anreichern, genügt eine meist einmalige, reduzierte Volldüngergabe. Ansonsten sollten Sie bei Bedarf düngen, und das vor allem nach starken Regenperioden. Lockern Sie dabei die Erde rund um die Pflanzen etwas auf, zumal der Zuckerhut gut und gerne zu den Hackfrüchten gezählt werden kann. Kleiner Tipp: Oftmals ist das Gemüse auch mit einer biologischen Düngung vollkommen zufrieden. Brennnesseljauche eignet sich dafür hervorragend.

Ernte und Lagerung im Winter

Die vitaminreichen Gemüsepflanzen vertragen grundsätzlich leichte Frosttemperaturen bis etwa minus sieben Grad, weshalb sie den kompletten Herbst hindurch und in milderen Regionen sogar noch im Winter bis Dezember geerntet werden können. Durch ein Vlies geschützt können Sie die Erntezeit nochmals deutlich verlängern. Oder aber Sie schlagen die bereits geernteten Pflanzen anschließend in Sand ein, was sich besonders bei längeren Regenperioden empfiehlt, um ein Verfaulen zu vermeiden. Der Südwestrundfunk (SWR) rät in diesem Zusammenhang dazu, den Zuckerhut mit den Wurzelballen herauszunehmen, bevor die Temperatur unter Minus acht Grad absinkt. In aufgehängter Form können Sie den Zuckerhut dann über mehrere Wochen in einem kühlen, trockenen und dunklen Raum lagern. Kleiner Tipp: Auch in Zeitungspapier gewickelte Gemüsepflanzen können sich über einen längeren Zeitraum halten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017