Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Frühling im Garten: Zwiebelblumen schon vor der Blüte pflegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frühling im Garten  

Zwiebelblumen schon vor der Blüte pflegen

18.03.2013, 10:37 Uhr | tm (CF), t-online.de

Frühling im Garten: Zwiebelblumen schon vor der Blüte pflegen. Tulpenmeer (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Tetsuya Tanooka/amanaimagesRF)

Ein Tulpenbeet ist eine wahre Augenweide (Quelle: Tetsuya Tanooka/amanaimagesRF/Thinkstock by Getty-Images)

Zwiebelblumen bereichern den Garten gerade im Frühling jedes Jahr aufs Neue und gelten als relativ pflegeleicht. Wer sich rechtzeitig ein wenig um sie kümmert, garantiert aber auch über mehrere Jahre hinweg ein buntes Blütenmeer im Garten.

Pflanzzeit für Zwiebelblumen

Viele Zwiebelblumen sind typische Frühblüher. Krokusse oder Tulpen, aber auch Narzissen und Schneeglöckchen besitzen daher eine gemeinsame Pflanzzeit. Im warmen Herbst des Vorjahres setzen Sie sie dort in die Erde ein, wo sie später im Garten blühen sollen. Die Blumenzwiebeln sind mehrjährig und können problemlos im Boden überwintern. Sobald die ersten wärmeren Sonnenstrahlen des Spätwinters auf den aufgetauten Boden treffen, beginnt nach und nach ihre Blütezeit.

Anders sieht es bei den Sommerblühern und Spätblühern aus. Diese Zwiebelblumen sind oft nicht so kältebeständig wie die Frühblüher. In den Garten gesetzt werden sie in der Regel im April oder Mai, wenn es wärmer geworden ist. Sie können sie auch an einem warmen Standort im Haus vorziehen, bis die Blumenzwiebeln die ersten Triebe ausbilden und sie dann vor der Blüte aussetzen. Auf diese Weise beschleunigen Sie den Werdegang bis zur Blütezeit und stellen sicher, dass die Zwiebeln gesund gedeihen.

Falls Sie Gladiolen oder Dahlien als Knollen im Haus überwintert haben, sollten Sie diese nun auf kranke Stellen untersuchen. Schneiden Sie befallene Bereiche aus, bevor sie wieder ausgepflanzt werden.

Tipps zur Pflege vor der Blütezeit

Bevor die eigentliche Blütezeit beginnt, ist etwas Pflege angebracht, damit die Zwiebelblumen auch in den Folgejahren ihre volle Pracht entfalten. Wenn Ihre Zwiebelblumen Probleme beim Austreiben oder die letzten Jahre immer weniger Blüten gebildet haben, sollten Sie ihnen Dünger verabreichen. "Das gilt vor allem für nährstoffbedürftige Arten wie Narzisse, Tulpe oder Hyazinthe", rät das Fachmagazin "Mein schöner Garten". Verwenden Sie dafür am besten einen rasch wirkenden mineralischen Volldünger, sobald die ersten Blätter der Pflanzen zu sehen sind. Auch die erwähnten Dahlien und Gladiolen sowie Knollenbegonien sollten Sie düngen, weil sie besonders viele Nährstoffe brauchen.

Bei Narzissen kann es auch angebracht sein, die Horste zu teilen, die jedes Jahr durch Tochterzwiebeln größer werden. Die Bündel werden in mehrere Zwiebeln aufgeteilt und dann in einigen Zentimetern Abstand wieder eingepflanzt. Im Frühjahr ist der Boden meist feucht und die Zwiebelblumen müssen nicht gegossen werden. Nur wenn über längere Zeit Trockenheit herrscht, sollten Sie etwas Wasser bekommen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017