Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Pflanzkübel >

Passionsblume: Exotische Kübelpflanze für drinnen und draußen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Passionsblume: Exotische Kübelpflanze für drinnen und draußen

28.03.2013, 10:05 Uhr | kf (CF)

Passionsblumen sind ausdauernde, krautige, kletternde Pflanzen, die in vielen Farben blühen. Ob in der Wohnung oder im Garten, die Kübelpflanze verschönert jeden Raumbereich und verzaubert mit ihrer Blüte den Sommer.

Besonderheiten der Kübelpflanze

Von Juni bis September blühen Passionsblumen fast unaufhörlich, doch die Blüten halten nur für einen kurzen Zeitraum. Laut dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) öffnen sich die Blüten innerhalb von 30 Minuten, um sich dann nach 24 Stunden für immer zu schließen: "Das ist zwar kurz, aber bei guter Pflege kommen jede Menge neue Passionsblüten nach." 

Die bis zu drei Meter großen Pflanzen bevorzugen gut durchlässige, nahrhafte Böden, die mäßig feucht sein sollten. Vor allem sonnige und helle halbschattige Standorte bekommen ihnen gut, da sie dort reich blühen und eventuell sogar Früchte entwickeln können. Da vor allem tropische Arten nicht winterhart sind, sollten Sie diese in der kalten Jahreszeit als Kübelpflanze in der Wohnung unterbringen. Damit die Pflanze ihre Ruhephase nutzen kann, sollte die Temperatur am Standort möglichst um 10 Grad Celsius betragen.

Eine Ausnahme bildet die argentinische Blaue Passionsblume, die Temperaturen von bis zu minus 15 Grad Celsius verträgt. Wer Passionsblumen im Garten pflanzt, sollte sie allerdings im Winter dennoch mit ausreichend Mulch und Laub versehen, um sie gut vor Frösten zu schützen.

Tipps und Tricks für die Passionsblume im Winter

Während der Wachstumsphase darf die Pflanze nicht austrocknen. Mulchen Sie deshalb auch in diesem Zeitraum ausgiebig und gießen Sie regelmäßig. Wenn der Austrieb im April beginnt, kann die Pflanze gedüngt werden. Handelt es sich bei Ihrer Blume um eine winterharte Sorte, die im Freien wächst, sollten ihre neuen Triebe im Februar auf etwa drei Augen gekürzt werden. Den Winterschutz aus Mulch sollten Sie erst ab Anfang bis Mitte Mai entfernen. Ansonsten sollte die Kübelpflanze immer während der kühlen Jahreszeit in der Wohnung stehen. Falls Sie Früchte und damit auch Samen bildet, können Sie diese zur Vermehrung der Pflanze nutzen. Säen Sie sie dazu in einem großen Topf mit frischer Blumenerde aus und verabreichen Sie regelmäßig Dünger und Wasser.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017