Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Montbretie pflanzen und pflegen: Farbenfrohe Sommerblume

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Montbretie pflanzen und pflegen: Farbenfrohe Sommerblume

29.04.2013, 10:03 Uhr | is (CF)

Montbretie pflanzen und pflegen: Farbenfrohe Sommerblume. Die Montbretie ist eine beliebte Sommerblume. (Quelle: imago/Arco Images)

Die Montbretie ist eine beliebte Sommerblume. (Quelle: Arco Images/imago)

Die farbenfrohe Montbretie ist zu Recht eine sehr beliebte Sommerblume in vielen Gärten. Sie sorgt für romantisches Flair und ist, besonders aus Bauerngärten, nicht mehr wegzudenken. Damit die bunten, lockeren Blüten auch in Ihrem Garten blühen, finden Sie hier nützliche Tipps zum Pflanzen und Pflegen.

Viel Sonne und lockerer Boden

Die Montbretie stammt ursprünglich aus Südafrika und liebt deswegen die Sonne. Ein sonniger oder aber auch halbschattiger Standort ist daher optimal für die bunte Pflanze. Die Ansprüche an den Boden sind nicht sonderlich hoch. Sie sollten aber darauf achten, dass die Erde locker und gut wasserdurchlässig ist. Tipp: Ein schräges Beet ist optimal, da das Wasser hier abfließen kann und so einer für die Montbretie tödliche Staunässe vorgebeugt werden kann.

Pflanzen der Montbretie

Pflanzen Sie die Montbretie Ende April bis Ende Mai 8 bis 10 Zentimeter tief in den Boden. Achten Sie darauf, dass ein Abstand von 30-40 Zentimetern eingehalten wird, damit sich die Pflanze vollends entfalten kann.

Wenig Pflege, etwas Kompost

Sie können vor dem Austrieb im Frühling mit einem Langzeitdünger nachhelfen – unbedingt notwendig ist dies aber nicht. Durch Hinzugabe von Kompost ist es möglich die Bodenverhältnisse für die Montbretie zu verbessern, was dem Erblühen der Pflanze zugutekommt. Tipp: Arbeiten Sie die Komposterde nicht ein, da dies die nur dicht unter der Oberfläche liegenden Knolle verletzten könnte.

Mäßig winterhart

Das Wichtigste bei der Montbretie-Pflege ist der Schutz vor Kälte. Alles, was über leichten Frost hinausgeht, schadet der Montbretie und sollte vermieden werden. Schützen Sie die Pflanze dazu schon im Herbst mit einer dicken Laubschicht. Früher wurde die Pflanze über den Winter aus dem Garten genommen und in Kellerräumen gelagert – dieses ist in der Regel nicht mehr nötig, wenn Sie die Montbretie bei kalten Temperaturen gut abdecken. Vor einem besonders harten Winter ist die mäßig winterharte Montbretie aber auch nicht sicher.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017