Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Grüner Spargel im Garten: Anbau des edlen Gemüses

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grüner Spargel im Garten: Anbau des edlen Gemüses

29.04.2013, 13:38 Uhr | kt (CF)

Grüner Spargel läuft der weißen Sorte schon lange den Rang ab. Das Gemüse ist aromatischer und lässt sich sogar ohne größere Probleme im eigenen Garten anbauen. Frisch aus dem Beet schmecken die Stangen gleich noch mal so gut.

Grüner Spargel im Garten: Frisches Gemüse als Eigenanbau

Die Anzucht eigener Spargelpflanzen im Garten ist nur mit dem allseits beliebten Grünspargel möglich. Doch ebenso wie auf großen Feldern dauert der Anbau oftmals mehrere Jahre. Kleiner Tipp: Durch den Zukauf vorgezogener Jungpflanzen lässt sich die Zeit bis zur ersten Ernte um mindestens ein Jahr verkürzen. Bevor Sie also mit dem Anbau beginnen, besorgen Sie sich im Voraus kleine Setzlinge aus dem Baumarkt.

Ende März können Sie dann zur Anlage Ihres Spargelbeets pro Pflanzreihe einen rund 30 Zentimeter tiefen und einen etwa zwei Spatenblätter breiten Graben ausheben. Bei mehreren Pflanzreihen lassen Sie im besten Fall von Grabenrand zu Grabenrand 40 Zentimeter Abstand. Lockern Sie anschließend die Grabensohle auf und arbeiten Sie groben Sand und gesiebten Kompost ein. Düngen Sie gleich beim Pflanzen außerdem mit Hornspänen und Volldünger.

Grüner Spargel: Tipps und Tricks für die Ernte

Nun heißt es Abwarten. Mindestens zwei Jahre lang muss grüner Spargel an einem sonnigen Standort im Garten wachsen. Im Herbst sollten Sie das entstehende Kraut eine Handbreit über dem Boden abschneiden, empfiehlt der Bayerische Rundfunk (BR) in einem Bericht zum Tehma. Den Sommer über hält eine Mulchschicht aus gehäckselten Gartenabfällen die Erde gleichmäßig feucht und verhindert Unkrautwuchs.

Im ersten und zweiten Anbaujahr können Sie das Beet doppelt nutzen und zwischen den Spargelreihen Salat und Kohlrabi pflanzen. Als Dauerlösung bieten sich neben Gemüse auch Erdbeeren an. Je nachdem, ob Sie Setzlinge verwenden, können Sie bereits nach zwei Jahren den Spargel etwa zwei Zentimeter über der Erdoberfläche abbrechen. Ab 20 Zentimetern ist das Brechen erlaubt. Am besten gleich am frühen Morgen, denn dann ist der Anteil an geschmacksgebenden Zucker- und Aromastoffen im Gemüse am höchsten. Kleiner Tipp: Grüner Spargel bleibt besonders frisch, wenn Sie das Gemüse gleich nach der Ernte in ein hohes Gefäß stellen und etwas Eiswasser zugeben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017