Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Schlüsselblumen im Garten pflanzen: Tipps

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schlüsselblumen im Garten pflanzen: Tipps

29.04.2013, 13:38 Uhr | mk (CF)

Die echte Schlüsselblume ist ein bekannter Frühlingsbote, der in ganz Europa beheimatet ist. Oft als Wiesenblume bezeichnet, zeigt sich die zitronengelbe Blütenpracht aber auch im Garten von ihrer strahlendsten Seite und kann sogar als Arzneimittel verwendet werden.

Zart riechende Pflanze im Garten - die Schlüsselblume

Schlüsselblumen wachsen mit Vorliebe an Waldrändern, auf Wiesen und in lichten Wäldern, wenn die Frühlingssonne zwischen den Bäumen zum Träumen einlädt. Aber auch an Teichrändern und im Garten, überall da, wo im Frühling die Sonne strahlt, zeigt sich die gelbe Pracht gerne in kleinen Gruppen. Schlüsselblumen blühen etwa von Anfang April und werden bei regelmäßiger Pflege und einem passenden Standort bis zu 30 Zentimeter hoch. Doch Vorsicht! Laut dem "MDR" steht die Blume unter Naturschutz und sollte deshalb nicht auf freien Wiesen zur Vermehrung im eigenen Garten gepflückt werden. Ansonsten sind die Ansprüche der Pflanze aber relativ gering. Mit einem lockeren und kalkhaltigen Boden gibt sich die Blume bereits zufrieden und bildet beim Wachsen eine kleine Rosette mit länglichen Blättern, aus der eine zaghafte Frucht als längliche Kapsel rausspringt. Im Jugendzustand sind die Blätter noch rückwärts eingerollt, doch zur Blütezeit können sie bis zu sechs Zentimeter lang werden. Die Blüten selbst versprühen bei diesem Vorgang dann einen zarten Duft, der im Sommer neben der zitronengelben Pracht für eine angenehme Atmosphäre im Garten sorgt.

Pflanze mit schleimlösender Wirkung

Die Wurzel der Schlüsselblume ist dagegen als pflanzliches Arzneimittel bekannt, das häufig bei Bronchitis für das Abhusten des Schleimes eingesetzt wird. Aber auch die Blüten und die Blätter können Sie zum Beispiel gegen Nervosität, Schlafstörungen, Rheuma oder Husten verwenden. Die Pflanze wirkt krampflösend, beruhigend, abschwellend, schleimlösend und harntreibend. Als gesunde Zutat können Sie die Blätter unter anderem auch in Ihren Salat mischen. Aber auch als Tee wirkt die Pflanze angenehm beruhigend. Für den Aufguss müssen Sie die Wurzeln einfach nur mit kochendem Wasser übergießen und dann in kleinen Schlucken trinken. Verwenden lässt sich die Blume auch als Kompresse mit Tee, als Waschung oder Badezusatz. So wirkt die Blume dann auch gegen Prellungen, geschwollene Füße oder schmerzende Gelenke.

Ziehen Sie aber einen Arzt zurate, wenn Sie die Wirkung der Schlüsselblume für sich nutzen möchten. Bei manchen Menschen lösen die Inhaltsstoffe eine Allergie aus und können Nebenwirkungen wie Magenschmerzen und Übelkeit hervorrufen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017