Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen >

Ringelblumen: Tipps zum säen der Heilpflanze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gärtnern  

Ringelblumen: So säen Sie die hübschen Heilpflanzen

10.05.2013, 15:22 Uhr | nw (CF)

Wenn Sie Ringelblumen säen, werden Sie "hübsche Mädchen" ernten – so wird die schöne Pflanze mit den gelb-orange-farbenen Blüten nämlich ebenfalls genannt. Zudem wird der Ringelblume eine wundheilende und entzündungshemmende Wirkung zugeschrieben. Wie und wo Sie die Ringelblume säen können, zeigen Ihnen diese nützlichen Tipps zur Aussaat.

Tipps zur Aussaat unter Glas

Wer Ringelblumen säen will, sollte dies am besten auf der Fensterbank oder im Gewächshaus tun. Sie können bei dieser Variante bereits Ende März beginnen. Füllen Sie die Blumentöpfe mit normaler Saaterde und säen Sie einen Samen in den Boden. Die Erde sollte den Samen einen Zentimeter hoch bedecken. Nun gießen Sie mit ein wenig Wasser und lassen die Wärme den Rest erledigen. Ab Mitte Mai können Sie die Ringelblumen dann an die frische Luft stellen.

Tipp: Um das Wachstum der Pflanzen etwas zu entschleunigen, stellen Sie die Ringelblumen einfach an einen kühleren und hellen Platz.

Der richtige Standort an der Sonne

Draußen säen Sie Ringelblumen am besten an einem vollsonnigen Platz im Garten. Sie benötigen ein lockeres, lehmig-sandiges Erdreich mit mittlerem Nährstoffgehalt. Wenn Ihr Boden zu humusreich sein sollte, können Sie, bevor Sie die Ringelblumen säen, ein wenig Lehm oder Sand hinzufügen.

Tipp: Um das Abfließen von überschüssigem Wasser zu gewährleisten, ist es sinnvoll unter der Erde eine Kiesschicht einzuziehen, falls der Boden an sich nicht sehr durchlässig sein sollte.

Ringelblumen säen im Garten

Bringen Sie die Aussaat von Ende April bis Juni in den Garten. Graben Sie hierzu eine etwa 30 Zentimeter tiefe Kuhle in die vorher aufgelockerte Erde, um den Samen anschließend hineinzulegen. Pflanzen Sie nun in einem Abstand von 15 Zentimetern weitere Samen in den Boden.

Zuhause.de: Ringelblume schützt das Gartenbeet wirksam vor Schädlingen

Tipp: Um die Aussaat in einer Linie zu pflanzen, können Sie eine Leine über der Erde spannen, um gerades Arbeiten zu garantieren. Decken Sie die Aussaat nun ein bis zwei Zentimeter hoch mit Erde ab und begießen Sie die heranwachsenden "hübschen Mädchen" leicht mit Wasser. In der Regel keimt die Saat innerhalb von 10 bis 14 Tagen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017