Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Insekten > Schädlinge >

Eichenprozessionsspinner: Vorsicht vor den Pflanzenschädlingen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eichenprozessionsspinner: Vorsicht vor den Pflanzenschädlingen

06.06.2013, 09:59 Uhr | fs (CF)

Sie wirken so harmlos und unschuldig, wenn Sie wie am Bindfaden gereiht hintereinander an Eichen entlangwandern. Dass der Eichenprozessionsspinner jedoch ein äußerst gefährlicher Schädling für Baum, Mensch und Tier ist, wissen Viele nicht. Die Härchen auf dem Rücken der Raupen sind hochgiftig und können starke allergische Reaktionen hervorrufen. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Schädling.

Eichenprozessionsspinner: Giftige Haare sind gefährlich

Lebensgefährlich sind Eichenprozessionsspinner nicht – die Symptome die sie hervorrufen können, sind allerdings bei den meisten Menschen extrem unangenehm. „Der Kontakt verursacht teils heftige gesundheitliche Beschwerden wie Juck­reiz, Augen­entzündungen, Atemnot und wohl auch allergische Schocks“, warnt Stiftung Warentest auf ihrer Internetseite. Auch Schwindelgefühl und Hustenreiz sind keine Seltenheit. Es sind die winzigen Härchen der Raupen, welche das wirksame Eiweißgift Thaumetopoein enthalten. Diese brechen nicht nur bei Berührung ab, sondern auch, wenn der Schädling nervös wird oder einfach nur herumwandert. Besonders gemein: Die Gifthärchen haben mikroskopisch kleine Widerhaken, welche sich in die Haut von Mensch und Tier bohren können. „Zu allem Überfluss werden die abgefallenen Härchen vom Wind über mehrere Hundert Meter Entfernung verteilt und bleiben über Jahre hinweg aktiv – der Boden eines befallenen Gebietes kann auf diese Weise regelrecht verseucht werden“, erklärt das Gartenfachmagazin „Mein schöner Garten“ in einem Bericht zum Thema.

Bekämpfung der Schädlinge nur durch Spezialisten

Für die Eichen, welche die häufigsten Bäume sind, die vom Eichenprozessionsspinner befallen werden, kann der Besuch der Raupen oft in einem vollständigen Kahlfraß enden. Ursprünglich wohnte der Schädling in warmen Regionen Mitteleuropas. Aufgrund von steigenden Temperaturen sowie warmen und trockenen Winterjahren machen sich die Insekten nun auch hierzulande breit. Bevorzugte Orte sind dabei frei stehende Eichen in Wäldern aber auch städtische Grünanlagen sowie private Gärten. Die Bekämpfung der Tiere, die in gespinstartigen Baumnestern wohnen, sollten Sie auf jeden Fall Spezialisten überlassen und nicht selbst vornehmen! Verständigen Sie in diesem Fall die örtlichen Revierförster oder Ihre Gemeinde- oder Stadtverwaltung.

So schützen Sie sich vor dem Eichenprozessionsspinner

Sie können vom Eichenprozessionsspinner befallene Bäume daran erkennen, dass diese oft ein stark dezimiertes Blattwerk aufweisen und weiß-graue Gespinstnester an ihrer Rinde tragen. Die Nester sind in der Regel relativ gut getarnt und fallen beim ersten Blick nicht direkt auf. Meiden Sie die vom Schädling kontaminierten Gebiete unbedingt weitläufig und berühren Sie die Raupen oder die Nester auf keinen Fall! Falls es doch einmal zu einem Kontakt mit den giftigen Härchen kommt, sollten Sie sofort duschen und sich die Haare waschen. Auch die Kleidung ist zu waschen, da sich die feinen Haare in dieser verankern können. Bei starken gesundheitlichen Reaktionen wie Hautausschlägen oder Atembeschwerden sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Gleiches gilt übrigens auch für Ihre Haustiere, welche vom Schädling ebenfalls gesundheitlich beeinträchtigt werden können.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Insekten > Schädlinge

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017