Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Inselbeet anlegen: So geht’s

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Inselbeet anlegen: So geht’s

06.06.2013, 10:00 Uhr | ac (CF)

Ein blühendes Inselbeet ist wohl eine der besten Alternativen um eine triste Grünfläche aufzuwerten. Wenn auch Sie ein Inselbeet anlegen möchten, können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Ob farbenfroh, einfarbig, extravagant oder romantisch – hier finden Sie den einen oder anderen Tipp für das perfekte Highlight im Garten.

Viele mögliche Standorte und Formen

Sie sollten den Standort Ihres Inselbeets stets danach auswählen, welche Pflanzen Sie für das Beet vorgesehen haben. Beachten Sie sowohl die mögliche Sonneneinstrahlung als auch die Beschaffenheit des von Ihnen angelegten Erdreichs. Wenn Sie schließlich ein Inselbeet anlegen möchten und den richtigen Standort ausgewählt haben, sollten Sie zunächst die gewünschte Beetform in Ihrem Garten ausstechen und die Rasensoden ausheben. Anschließend können Sie die Fläche mit Kompost und Erde wieder auffüllen und mit der Bepflanzung beginnen. Tipp: Wenn Sie Ihr Inselbeet anlegen, können Sie auch über ungewöhnliche Formen nachdenken und statt eines kreisrunden Beets, eckige, ovale oder länglich verlaufende Flächen bepflanzen – passen Sie die Form ganz dem Stil Ihres Gartens an. Mehr als nur ein Tipp ist die Empfehlung einer Einfassung des Inselbeets mit Kantensteinen oder Metallschienen, die Sie in den Boden einlassen. Eine solche bewahrt die Struktur und erleichtert zugleich das Mähen.

Inselbeet anlegen: Bepflanzung ohne Grenzen

In Sachen Bepflanzung sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Je nach Standort können Sie alle passenden Pflanzen in das Inselbeet einsetzen. „Langblühende Stauden wie Taglilien, Katzenminze, Sonnenhut oder Schafgarbe eigen sich besonders gut zur Bepflanzung von Inselbeeten“, schreibt das Gartenfachmagazin „Mein schöner Garten“ in einem Artikel zum Thema. Aber auch ein Kräuterbeet oder ein einfach zu pflgendes Kiesbeet ist eine gute Möglichkeit.

Sie können sowohl ganzjährige Pflanzen einsetzen, als auch jedes Jahr neue Sommerblumen. Besonders schön als zentraler Blickfang macht sich eine einzelne hohe Pflanze, wie zum Beispiel eine Thuja, die umrandet wird von kleineren, bodenbedeckenden Gewächsen. Tipp: Deko-Elemente geben den letzten Schliff – Steine, Figuren oder Wasserspiele können im Inselbeet eine wunderbare Wirkung haben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Dein neuer Lebensmittelpunkt“: Hanseatic Kühlschränke
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017