Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Insekten > Schädlinge >

Apfelschorf: Pilzkrankheit an Obstbäumen bekämpfen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Apfelschorf: Pilzkrankheit an Obstbäumen bekämpfen

25.07.2013, 09:21 Uhr | sj (CF)

Der Erreger des Apfelschorfs hat eine sehr hohe Vermehrungsrate und tritt daher häufig wie eine Epidemie auf. Die Pilzkrankheit breitet sich am besten bei feuchter Witterung aus und zählt zu den bedeutendsten Krankheitserregern bei Apfelbäumen. Ist ein Apfelbaum erst einmal erkrankt, so breitet sich der Pilz schnell über die meisten Blätter und Früchte aus. Wenn Sie ein paar der folgenden Hinweise beachten, können Sie den Pilz in Ihrem Garten vermeiden.

So erkennen Sie Apfelschorf

Die Pilzkrankheit kann bei genauem Hinsehen schon früh erkannt werden. An den vom Apfelschorf befallenen Stellen bilden sich an den Blättern kleine kreisförmige Veränderungen, die leicht gewölbt und zunächst olivgrün gefärbt sind. Die Flecken laufen häufig ineinander über, sodass ganze Flächen komplett verändert sein können. An von Apfelschorf befallenen Früchten lassen sich ganz ähnliche Symptome erkennen. Die Flecken erscheinen dort zunächst als matte Stellen. Mit dem weiteren Fortschreiten der Pilzkrankheit werden die Flecken dunkler, korkartig und zahlreicher, da der Pilz sich unentwegt weiter ausbreitet.

So bekämpfen Sie die Pilzkrankheit

Haben Sie von Apfelschorf befallene Blätter oder Früchte entdeckt, so sollten Sie diese Pflanzenteile unverzüglich entfernen und in sicherer Distanz zum Apfelbaum entsorgen. Auch mit heruntergefallenen Pflanzenteilen, die Symptome der Pilzkrankheit aufweisen sollten Sie so verfahren. Zusätzlich können Sie mit einem Pflanzenschutzmittel arbeiten, um die weitere Ausbreitung des Pilzes zu verhindern.

Vorsorge gegen den Apfelschorf

Der Apfelschorf tritt meistens das erste Mal im Frühling auf, wenn die empfindlichen jungen Blätter am Apfelbaum gerade gebildet wurden. Erkrankungen im weiteren Verlauf lassen sich nicht selten auf die Ersterkrankung im Frühjahr zurückführen. Damit die Pilzkrankheit sich gar nicht erst auf Ihrem Apfelbaum ausbreiten kann, können Sie nach dem aufbrechen der Blattknospen, Ihren Apfelbaum mit einem Pflanzenschutzmittel behandeln. Die passenden Präparate lassen Sie sich am besten im Fachhandel empfehlen. Wiederholen Sie die Behandlung alle zwei bis drei Wochen, bis die Blätter des Baumes herangewachsen sind und das Wetter weniger feucht ist. Wenn Sie so vorsorgen, wird der Apfelschorf es sehr schwer haben, Ihren Baum zu befallen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
Mit dieser Mousse sehen Sie in einer Minute perfekt aus
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Glamouröse Abend-Outfits für jeden Anlass kaufen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Insekten > Schädlinge

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017