Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Grünkragen an Tomaten: Was hilft?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grünkragen an Tomaten: Was hilft?

26.08.2013, 09:33 Uhr | nk (CF)

Sie können Ihre Früchte noch so gut pflegen – wenn Grünkragen an Tomaten auftritt, sind zumindest die betroffenen Stellen ungenießbar geworden. Hier erfahren Sie Informationen zu der Störung und nützliche Tipps gegen Grünkragen an Tomaten.

Eigenschaften von Grünkragen

Grünkragen an Tomaten ist eine Schadform, bei der die betroffene Tomate nicht ihre vollständige rote Färbung ausbildet. Der Grund hierfür liegt in Störungen des Reifeprozesses bei bestimmten Sorten, dessen Ursachen bisher nicht geklärt werden konnten. Wenn eine Tomate Grünkragen aufweist, bilden sich grüne und gelbliche Stellen rund um den Stielansatz der Frucht. Außerdem wird das Fruchtfleisch an diesen Stellen hart und geschmacklos.

Grünkragen an Tomaten

Das Phänomen ist eine Reaktion der Frucht auf Bedingungen der Umgebung. Welche Faktoren entscheidend sind, ist nicht bekannt. Aber das Phänomen wird verstärkt, wenn Sie Ihre Tomaten viel gießen und ihnen Dünger geben, der einen hohen Stickstoffanteil aufweist. Wenn die Früchte zusätzlich sehr viel Sonne erhalten, ist der Grünkragen an Tomaten noch stärker ausgeprägt. Ein Merkmal ist außerdem, dass bei den Fruchtbünden die äußeren Früchte meistens stärker betroffen sind als jene, die innen hängen; das spricht dafür, dass die Sonneneinstrahlung ein entscheidender Faktor für die Ausbreitung von Grünkragen an Tomaten ist.

Tipps gegen den Grünkragen

Auch wenn Sie betroffene Früchte bedenkenlos verzehren können, ist es natürlich besser, wenn Grünkragen an Ihren Tomaten gar nicht erst auftritt. In erster Linie sollten Sie nur robuste Tomatensorten verwenden, am wenigsten sind die sogenannten Hellfruchttypen von dieser Wachstumsstörung betroffen. Tipp: Bei den Sorten Picolino, Matina, oder auch Dolce Vita kommt Grünkragen nur sehr selten vor. Häufig betroffene Sorten sind grünfrüchtige und geflammte Tomatensorten. Ein weiterer Tipp ist, die Düngung und Bewässerung zu reduzieren. Benutzen Sie im Zweifel Spezialdünger für Tomaten oder stellen Brennnessel- oder Beinwell-Jauche selbst her. Als zusätzliche Maßnahme sollten Sie bei besonders aggressiver Sonnenbestrahlung Ihre Stauden beschatten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017