Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit >

Alpenveilchen im Garten: Tolle Blüten für den Herbst

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alpenveilchen eignen sich gut für Herbstbeete

29.08.2013, 12:10 Uhr | GMH/LVR, dpa-tmn, zuhause.de

Alpenveilchen im Garten: Tolle Blüten für den Herbst. Alpenveilchen blühen  bis in den Dezember hinein. (Quelle: dpa/Andrea Warnecke)

Alpenveilchen blühen bis in den Dezember hinein. (Quelle: Andrea Warnecke/dpa)

Wenn die große Hitze vorbei ist und die Sommerblumen sich verausgabt haben, ist die beste Zeit für eine Herbstbepflanzung mit Alpenveilchen. Neue Züchtungen vertragen Bodenfrost bis zu minus drei Grad. Sie bereichern nicht nur herbstliche Blumenbeete, sondern eignen sich auch hervorragend als Balkon- und Kübelpflanzen. Das Besondere: Die Pflanzen blühen bis Dezember durch. Pflegeanweisungen für Alpenveilchen im Garten und als Zimmerpflanzen finden Sie hier.

Damit die Alpenveilchen immer wieder neue Knospen bilden, sollten Hobbygärtner Stiele mit welken Blüten bis zur Knolle regelmäßig herausdrehen. Der Landesverband Gartenbau Rheinland in Köln rät besonders zu Mini- und Midi-Varianten der botanisch als Cyclamen bezeichneten Pflanzen. Sie wachsen kompakt, sind stabil und gerade im regenreichen Herbst sehr robust.

Alpenveilchen blüht in vielen Farben

Das Kraftzentrum des Alpenveilchens ist die Knolle. Von dort aus entfaltet die Cyclamen ihre zwischen 15 bis 35 Zentimeter hohe Blätterpracht und die charakteristischen fünfblättrigen Blüten. Diese blühen je nach Sorte in feinem Weiß, zartem Rosa, knalligem Pink, kräftigem Rot oder hellem Lila. Durch langjährige Züchtung gibt es kaum eine Farbnuance zwischen Weiß, Lila und Rot, die das Alpenveilchen nicht in ihrem Repertoire hat.

Ganzjährige Alpenveilchen für den Garten

Ganzjährig fürs Freiland geeignet sind winterharte Alpenveilchen (Cyclamen hederifolium). In ihrer mediterranen Heimat in der Türkei, Italien und Frankreich bedenkt die efeublättrige Variante große Flächen in Parks und lichten Wäldern. Auch in Deutschland breitet es sich durch Selbstaussaat verlässlich aus. Dabei entwickeln sich die Knollen über die Jahre zu großen Fladen. Die dreieckigen Blätter bleiben den Winter über attraktiv und werden im Frühsommer eingezogen. Nach einer Ruhephase im Sommer treiben sie im Herbst verlässlich wieder aus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017