Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Wiesenschaumkraut für den natürlichen Garten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wiesenschaumkraut für den natürlichen Garten

29.08.2013, 10:09 Uhr | ng (CF)

Im Frühsommer bestimmt es das Aussehen von Feuchtwiesen – das Wiesenschaumkraut. Die weißen bis violetten Blüten der Pflanze lassen die Wiesen aussehen, als wären sie mit Schaum bedeckt. Die Pflanze im eigenen Garten anzupflanzen, lohnt sich gleich doppelt: Sie erfreut nicht nur das Auge, sondern eignet sich auch als Gewürzkraut.

Wiesenschaumkraut: Merkmale

Das Wiesenschaumkraut gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse und ist vor allem auf Feuchtwiesen, in Flachmooren und in feuchten Wäldern zu finden. Die Blütezeit der im Volksmund "Muttertagsblume" genannten Pflanze ist von April bis Juni. Die nektarreichen Blüten des Wiesenschaumkrauts locken verschiedene Insekten an, vor allem Aurorafalter und Wiesenschaumzikaden. Die Stiftung Naturschutz Hamburg und die Stiftung zum Schutze gefährdeter Pflanzen haben das Wiesenschaumkraut 2006 zur Blume des Jahres gekürt.

Gesunde Inhaltsstoffe

Wie der Naturschutzbund (NABU) mitteilt, sind die Blüten der Pflanze essbar und haben einen leicht scharfen, würzigen Geschmack, ähnlich dem von Kresse. Die Pflanze enthält Senföle und Vitamin C und wirkt dadurch verdauungsfördernd. Ein Wiesenschaumkrauttee soll sogar gegen Rheuma helfen. Wegen ihrer Leber und Galle anregenden Wirkung können Sie das Kraut auch für Ihre Frühjahrskur verwenden. Sie ernten die jungen Blätter am besten, bevor die Pflanze blüht, und verarbeiten diese dann zu einem Salat. Klein gehackt eignen sich die Blätter gut, um einen Frischkäse oder Quark zu verfeinern.

Wiesenschaumkraut im eigenen Garten

Da das Wiesenschaumkraut in der freien Natur immer seltener wird, können Sie es auch in Ihrem Garten anpflanzen. Ein idealer Standort bietet nährstoffreichen, feuchten Boden. Zu viel Sonne schadet der Pflanze ebenso wie zu wenig – deshalb pflanzen Sie das Wiesenschaumkraut am besten an der Ost- oder Westseite Ihres Gartens. Wenn die Pflanze sich vermehren soll, sollten Sie nicht mähen, bevor der reife Samen ausgefallen ist. Insgesamt ist das Kraut eine pflegeleichte und ausdauernde Pflanze, die problemlos in Ihrem Garten überwintern kann. Sie wird etwa 15 bis 55 Zentimeter hoch.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017