Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Frühling >

Herbstzeitlose: Giftige Inhaltsstoffe der Zwiebelblume

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Blumen  

Herbstzeitlose: Giftige Inhaltsstoffe der Zwiebelblume

01.10.2013, 11:31 Uhr | kb (CF)

Die Herbstzeitlose ist eine hübsche, krokusähnliche Zwiebelblume, die sehr giftig ist. Kleine Mengen des Alkaloids Colchicin können eine tödliche Wirkung haben. Häufig werden die Blätter der Giftpflanze mit Bärlauch verwechselt, was immer wieder zu Vergiftungen mit tödlichem Ausgang führt. Erfahren Sie hier Wissenswertes über die giftigen Inhaltsstoffe der Herbstzeitlosen.

"Die an einem Tag Tötende"

Die Griechen nannten die giftige Herbstzeitlose "Ephemoren", was übersetzt so viel wie "Die an einem Tag Tötende" bedeutet. So hübsch die Zwiebelblume anzuschauen ist, Berührungen mit ihr sollten Sie vermeiden. Falls dies unumgänglich ist, zum Beispiel beim Ein- und Umpflanzen im Garten, achten Sie darauf, dass Ihre Handschuhe und Hände nach dem Anfassen nicht mit den Schleimhäuten des Mundes in Kontakt kommen.

Wirkung der giftigen Zwiebelblume

Der Hauptgiftstoff der Herbstzeitlosen ist das Alkaloid Colchicin, das nach Angaben des Fachbereichs Pharmazie der Uni Mainz Ähnlichkeiten mit Arsen aufweist. Zu den Symptomen bei Vergiftung zählen Übelkeit, Erbrechen, Blutungen und Durchfälle, bis hin zum Tod durch Atemlähmung bei vollem Bewusstsein nach ein bis zwei Tagen.

Daneben enthält die Herbstzeitlose aber noch rund 20 weitere Alkaloide, darunter die giftigen Stoffe Colchicosid und Demecolcin. Die höchste Konzentration der giftigen Stoffe befindet sich in der Zwiebelknolle und den Samenschalen. Allerdings gelten alle Teile der Pflanze als extrem giftig für Menschen und Tiere. Besonders gefährlich: Die Laubblätter der Zwiebelblume, die im Frühling wachsen, werden oft mit dem beliebten und schmackhaften Bärlauch verwechselt! Für Sammler ist es lebensbedrohlich, die Unterschiede nicht zu kennen.

Auch die im Spätsommer geöffneten Blüten sind giftig und sollten keinesfalls berührt werden. Kinder sollten nicht in die Nähe der Blumen gelassen werden. Die tödliche Dosis des Giftstoffes Colchicin liegt bei 20 Milligramm – das entspricht etwa fünf Gramm der Samen oder fünfzig Gramm der Blätter der Pflanze.

Neben dem Tod durch Atemlähmung können die Giftstoffe auch zu schwerwiegenden gesundheitlichen Schäden wie Nierenversagen, Lungenödemen, Haarausfall oder zum Koma führen. Auch beim Lagern, Trocknen und Kochen der Pflanze bleibt die giftige Wirkung bestehen.

Sofort das Krankenhaus aufsuchen

Besonders tückisch: Die Wirkung der Giftstoffe tritt meist erst Stunden nach der Aufnahme durch den Mund ein, sodass die Betroffenen die Erscheinungen oft nicht in einen unmittelbaren Zusammenhang mit der Pflanze stellen. Bei ersten Symptomen, zu denen ein Brennen im Mund- und Rachenraum, Erbrechen, Durst und Übelkeit zählen, müssen Sie umgehend ein Krankenhaus aufsuchen.

Auch für Haustiere wie Hunde und Katzen, aber auch für Pferde, Ziegen, Rinder und Schweine ist die Zwiebelblume giftig und kann tödlich sein. Colchicin, das Gift der Herbstzeitlosen, greift in den Prozess der Zellteilung ein. Medizinisch wird es, auch in der Homöopathie, bei der Behandlung von Gicht und Rheuma verwendet.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017