Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Sommer >

Blutblume: Pflege der imposanten Zwiebelblume

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Blumen  

Blutblume: Pflege der imposanten Zwiebelblume

10.10.2013, 13:08 Uhr | lm (CF)

Blutblume: Pflege der imposanten Zwiebelblume. Die Blutblume hat nur eine kurze Blütezeit (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Blutblume hat nur eine kurze Blütezeit (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Zwar blüht die Blutblume nur für kurze Zeit im Sommer, dafür aber umso beeindruckender: Ihre Blütenkugeln mit einem Durchmesser von bis zu 15 Zentimetern bestehen aus lauter filigranen, blutroten Stempeln mit sternförmigen Enden. Die Pflege der Saisonschönheit ist nicht aufwändiger als die anderer Zimmerpflanzen.

Ein heller Standort für die Zwiebelblume

Die Blutblume, ein Zwiebelgewächs aus Südafrika, ist viel Wärme und Sonnenlicht gewohnt. Deswegen braucht sie vor allem während der Wachstumsphase im Frühjahr und Sommer einen hellen Standort. Ideal ist ein Wintergarten oder die Fensterbank vor einem Südfenster. Allerdings sollten Sie die Zimmerpflanze an heißen Tagen zur Mittagszeit in den Schatten stellen oder die Jalousie herunterlassen, damit die Blätter und Blüten nicht verbrennen.

Ist die Zwiebelblume schon etwas älter, können Sie sie auch im Garten oder auf dem Balkon platzieren. Nach der Blüte braucht die Zimmerpflanze eine Ruhephase. Während dieser Zeit sollte die Zimmertemperatur nicht über 15 Grad steigen. Sowohl ein Keller als auch ein Dachboden oder ein selten genutztes Zimmer bieten sich daher als Winterquartier an.

Blutblume pflegen: Vor der Blüte umtopfen

Während die Zwiebelblume "Winterschlaf" hält, braucht sie nur sehr wenig Wasser. Achten Sie lediglich darauf, dass das Erdreich nicht vollkommen austrocknet. Erst im Frühling sollten Sie die Wasserzugaben langsam wieder steigern und alle zwei Wochen etwas Flüssigdünger ins Gießwasser mischen – so garantieren Sie einen kräftigen Wuchs der Zwiebelblume.

Wie bei anderen Zimmerpflanzen auch sollten Sie Staunässe unbedingt vermeiden, da ansonsten die Wurzeln faulen. Steht etwas Wasser im Untersatz, gießen Sie es einfach aus. Bevor die Blutblume im März austreibt, sollten Sie die Blumenzwiebeln vorsichtig aus dem Topf heben und in neue Erde setzen. Bei älteren Exemplaren ist ein Umtopfen nur noch alle drei Jahre notwendig.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017