Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Sensen dengeln - eine Anleitung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Klinge schärfen  

Sensen dengeln - eine Anleitung

28.01.2014, 15:25 Uhr | rg (hp)

Dengeln ist eine Methode, um eine Sense oder eine Sichel zu schärfen und die Schneide zu härten. Das Verfahren gehört zur Kaltverformung von Metallen und bedarf einiger Übung. Üben Sie die Methode unter Anleitung und an einem ausgedienten Schneidwerkzeug.

Wann das Dengeln notwendig ist

Betrachten Sie das Sensenblatt genau: An der Schneide erkennen Sie den Dengel, einen fünf Millimeter breiten Streifen mit der Schneidkante. Der Dengel verjüngt sich kontinuierlich zur Kante. Die Schneidkante wird mit einem sogenannten Sensenstreicher, einer Art Wetzstein, regelmäßig nachgeschliffen. Durch dieses Schleifen tragen Sie den Streifen immer weiter ab, Sie entfernen die dünne Kante, was das Schleifen erschwert.

Wenn sich die Sense nicht mehr durch den Wetzstein schärfen lässt, müssen Sie dengeln. Falls die Kante verbogen ist, kleine Ausbrüche aufweist oder der Dengel unter drei Millimeter breit ist, ist der Vorgang ebenfalls erforderlich.

Das richtige Werkzeug

Für das Dengeln benötigen Sie einen Dengelstock (Amboss) und einen Dengelhammer (Sensenhammer). Hammer und Amboss müssen im Schatten liegen, damit sich die Teile nicht verziehen. Da das Werkzeug beim Dengeln kalt sein muss, arbeiten Sie im Schatten. Der Sensenhammer hat ein Kopfgewicht von 250 bis 600 Gramm und eine spezielle Form. Mit einem herkömmlichen Hammer können Sie nicht dengeln. 

Er hat entweder zwei Finnen, also schmale Kanten, oder eine Finne und eine Bahn. Der Amboss hat eine flache Auflage und an der Unterseite einen Dorn, mit dem er ins Erdreich geschlagen wird. Die Vorrichtung dient dazu, Sensen auf dem Feld nachzuschärfen.

So schärfen Sie das Mähwerkzeug

Legen Sie die Unterseite der Sense auf den Amboss. Beginnen Sie an der breitesten Stelle des Sensenblatts. Schlagen Sie mit der Finne, der spitz zulaufenden Seite des Hammers auf das Sensenblatt. Die Kante des Hammers muss parallel zur Schneidkante auftreffen und am oberen Rand des Dengels das Sensenblatt treffen.

Treiben Sie den Dengel durch drei Schläge, die sich der Kante nähern, weiter aus. Schlagen Sie nicht zu fest auf das Sensenblatt, denn kann die Sense beschädigt und unbrauchbar werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Cooler kühlen mit dem LG Side-by-Side Kühlschrank
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017