Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Hortensien überwintern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schutz für Blumen  

Hortensien überwintern

30.01.2014, 10:40 Uhr | dd (hp)

Hortensien überwintern. Im Herbst sollten Sie Ihre Hortensien zur Überwinterung vorbereiten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Im Herbst sollten Sie Ihre Hortensien zur Überwinterung vorbereiten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Hortensien sind bei vielen Hobbygärtnern beliebt, denn sie bezaubern durch große Blüten, die - je nach Sorte - in unterschiedlichen Farben erhältlich sind. Die meisten angebotenen Garten- und Bauernhortensien können Sie problemlos überwintern. Meist genügt ein leichter Winterschutz.

Freilandhortensien überwintern 

Die in Deutschland angebotenen Hortensienarten für das Auspflanzen im Garten und die beliebten Bauernhortensien sind winterhart. Fragen Sie beim Kauf nach, ob sich die ausgewählte Pflanze für die Kultur im Garten eignet.

In milden Gegenden überwintern diese ohne weiteren Schutz. Belassen Sie die verwelkten Blütenstände an der Pflanze. Diese sind ein hübscher Winterschmuck, vor allem bei Raureif. Bei rauem Klima genügt ein leichter Winterschutz aus Reisig.

Hortensien im Topf - Tipps zur Überwinterung

Hortensien, die in einem Gefäß kultiviert werden, finden Sie auf vielen Terrassen, Freisitzen oder Balkonen. Beim Überwintern achten Sie darauf, dass der Topf frosthart und ausreichend groß ist. Eine Größe von einem halben Meter Durchmesser ist ausreichend und verhindert, dass die Erde durchfriert.

Stellen Sie das Gefäß an eine geschützte Stelle, beispielsweise die Hauswand. Packen Sie den Topf in Schutzfolie ein, die Sie im Gartenfachhandel erwerben können. Alternativ überwintern Sie die Pflanzen in kleineren Gefäßen oder Jungpflanzen in einem kühlen Raum, zum Beispiel dem Keller, bei Temperaturen unter zehn Grad Celsius. Überprüfen Sie Ihre Schützlinge hin und wieder auf Schädlinge.

Triebe sind erfroren - was tun?

Auch in milden Wintern und bei sorgfältigem Schutz kommt es vor, dass einzelne Triebe oder die oberen Teile einer Jungpflanze nach dem Winter erfroren sind. Schneiden Sie diese im Frühjahr heraus oder bis zur nächsten intakten Blattknospe ab. Die Pflanze treibt dann wieder kräftig aus.

In strengen Wintern müssen Sie ohne Schutz mit einem Totalverlust von Jungpflanzen rechnen - achten Sie daher darauf, dass Sie die Pflanzen ausreichend vor Kälte schützen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017