Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Wacholder schneiden und pflegen: Tipps

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sträucher  

Wacholder schneiden und pflegen: Tipps

23.01.2014, 09:50 Uhr | sp (CF)

Mit der richtigen Pflege können Sie am Wacholder viele Jahre Freude haben. Wie Sie den Wacholder schneiden, bewässern und düngen und was Sie in Bezug auf Krankheiten und Schädlinge beachten sollten, erfahren Sie hier.

Wacholder schneiden: So geht's

Wacholder verträgt Form- und Rückschnitte bis ins hohe Alter sehr gut. Seine außergewöhnliche Schnittverträglichkeit ist nicht zuletzt der Grund, weshalb er für die Gestaltung von immergrünen Gartenskulpturen genutzt wird. Wenn Sie Ihren Wacholder schneiden wollen, ist der Zeitraum zwischen Frühjahr und Herbst ideal. Im ersten Schritt sollten Sie den Wacholder von abgestorbenen Hölzern befreien. Danach können Sie mit dem Formschnitt beginnen. Dabei sollten Sie darauf achten, nur die grünen Äste abzuschneiden und den Schnitt an den Astgabeln anzusetzen. Tipp: Bevor Sie den Wacholder schneiden, sollten Sie Arbeitskleidung und feste Handschuhe anziehen: Das Zypressengewächs ist relativ stachelig.

Wacholder-Pflege: Bewässern und Düngen

Der Wacholder ist äußerst pflegeleicht und muss in der Regel weder gewässert noch gedüngt werden. Wenn Sie das Wachstum des Zypressengewächses beschleunigen wollen, lohnt es sich jedoch, die Pflanze gelegentlich mit Dünger zu behandeln. Das einfachste Mittel, um den Wacholder mit zusätzlichen Nährstoffen zu versorgen, ist Kompost: Dieser wird rund um den Stamm in die Erde eingearbeitet. Sie können auch speziellen Wacholder-Dünger nutzen, der im Fachhandel zur Pflege des Zypressengewächses angeboten wird.

Schädlinge und Krankheiten

Wacholder ist eine robuste Pflanze und wird nur selten von Schädlingen und Krankheiten befallen. An einigen Standorten kann allerdings der Birnengitterrost auftreten. Sind nur kleine Stellen befallen, können Sie diese großzügig herausschneiden und die Abfälle im Hausmüll entsorgen. Bei großflächigem Befall empfiehlt sich eine Behandlung mit handelsüblichen Fungiziden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017