Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Teppichwacholder: Dichter immergrüner Bodendecker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartenbeet  

Teppichwacholder: Dichter immergrüner Bodendecker

23.01.2014, 09:50 Uhr | is (CF)

Teppichwacholder: Dichter immergrüner Bodendecker. Teppichwacholder ist ein beliebter Bodendecker. (Quelle: imago/blickwinkel)

Teppichwacholder ist ein beliebter Bodendecker. (Quelle: blickwinkel/imago)

Der Teppichwacholder ist auf der nördlichen Halbkugel weit verbreitet und ist ein besonders anspruchsloser und robuster Bodendecker. Wissenswertes und Informationen zu Standort und Pflege der Pflanze, erfahren Sie hier.

Teppichwacholder: Niedrig wachsender Zwergstrauch

Beim Teppichwacholder handelt es sich um einen niedrig wachsenden Zwergstrauch aus der Familie der Zypressengewächse. Der Bodendecker erreicht eine Höhe von maximal 50 Zentimetern und kann bis zu 150 Zentimeter breit werden. Die kriechenden Zweige sind dicht mit schuppenförmigen Nadeln besetzt. Sie bilden kompakte Matten, die sich übereinander schieben. Zum Teil bildet die Pflanze kleine, blaue Beerenzapfen aus. Das immergrüne Nadelgehölz ist sehr pflegeleicht und winterhart. Gegen Krankheiten wie den Birnengitterrost ist es resistent. Da es relativ langsam wächst, wird es häufig als Grabschmuck eingesetzt. Zudem gedeiht es in Pflanztrögen auf Balkon und Terrasse, ist für jede Gartenanlage geeignet und kann als herabhängender Bodendecker zur Begrünung von kahlen Mauern eingesetzt werden.

Standort des Teppichwacholders

Der Teppichwacholder ist in Bezug auf den Standort relativ anpassungsfähig. Er hat keine besonderen Ansprüche an die Bodenbeschaffenheit, bevorzugt jedoch sonnige bis halbschattige Standorte. Zudem sollte der Bodendecker nicht dem Wurzeldruck anderer Bäume und Sträucher ausgesetzt sein.

Pflege des Bodendeckers

Eine Bewässerung des Teppichwacholders ist in der Regel nicht notwendig, da das Wurzelwerk des Zwergstrauchs tief in den Boden reicht. Selbst in praller Sonne und bei sommerlicher Hitze muss er in der Regel nicht gegossen werden. Lediglich auf Sandböden ist eine regelmäßige Wassergabe sinnvoll. Um den teppichartigen Charakter der Pflanze zu erhalten, sollten Sie regelmäßig einen Formschnitt vornehmen. Düngen und andere pflegende Maßnahmen sind beim Teppichwacholder nicht nötig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017