Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen >

Schneeglöckchenbaum: Was ist das?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Storaxbaumgewächs  

Schneeglöckchenbaum: Was ist das?

04.03.2014, 15:20 Uhr | tl (CF)

Ein Schneeglöckchenbaum ist ein Storaxbaumgewächs beziehungsweise gehört zur Familie dieser Pflanzenordnung. Der Strauch überzeugt mit schönem Laub und einer prächtigen, wenn auch kurzen Blüte. Zudem ist er äußerst pflegleicht. Hier erfahren Sie mehr.

Schneeglöckchenbaum: Farbenfroh im Frühling und Herbst

Der Schneeglöckchenbaum kann je nach Sorte bis zu 12 Meter hoch wachsen. Der große ausladende Strauch verfügt über bis zu zwei Zentimeter lange Blüten, die gruppenartig angeordnet hängen und sehr stark an Schneeglöckchen erinnern, was auch die Bezeichnung der Pflanze erklärt.

Typisch für ein Storaxbaumgewächs wird auch der Schneeglöckchenbaum vorwiegend in Parks und Gärten als Zierpflanze eingesetzt. Die Blütezeit liegt im April oder Mai und ist äußerst kurz. Einige Blüten fallen bereits nach einem Tag. Der kurzen Pracht im Frühling folgt allerdings ein schönes Farbenspiel im Herbst, wenn der Strauch sein leuchtend-gelbes Laub offenbart.

Pflegeleichtes Storaxbaumgewächs

Der Schneeglöckchenbaum ist ein sehr pflegeleichter Strauch. Wichtig ist, dass der Standort nicht zu schattig ausfällt – Sonne fördert die Blüte. Zudem sollte er windgeschützt sein. Der Boden darf sauer oder neutral sein. Die wichtigste Pflegeregel für den Schneeglöckchenbaum lautet: Vermeiden Sie Staunässe. Tipp: Verteilen Sie eine Schicht Rindenmulch um den Strauch herum, um möglicher Staunässe entgegenzuwirken.

Sie müssen den Schneeglöckchenbaum in der Regel nur bei größeren Trockenperioden gießen, da er relativ wenig Wasser benötigt. Auch ein Schnitt ist normalerweise nicht nötig. Im Winter kommt das Storaxbaumgewächs ohne besondere Pflege aus, solange die Temperaturen nicht unter Minus 20 Grad Celsius sinken.

Und der Einfachheit nicht genug, liegt ein weiterer Vorteil der Pflanze in ihrer Krankheits- und Schädlingsresistenz. Es gibt für diese Baumart keine typischen Krankheiten; Schädlinge mögen die Pflanze für gewöhnlich nicht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017