Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Trillium: Schattenstaude für feuchte Standorte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartenbeet  

Trillium: Schattenstaude für feuchte Standorte

31.03.2014, 10:07 Uhr | mà (CF)

Liebe erweckt die Trillium oft erst auf den zweiten Blick, denn die Schatten liebende Staude bleibt gerne im Dunkeln. Aufmerksame Betrachter werden die Großblütige Waldlilie jedoch nicht missen wollen.

Die verborgene Schönheit der Trillium

Keine andere Lilienart ist in den Gärten hierzulande so verbreitet, wie die Trillium. Die Großblütige Waldlilie ist mit einer Größe von rund 30 Zentimetern weder besonders groß, noch besonders auffällig. Und auch die weißen Blütenkelche, aus denen die zartgelben Staubfäden schüchtern hervorlugen, heischen nicht nach Aufmerksamkeit. Dennoch zieht die dezente Schönheit der Trillium detailverliebte Gärtner in ihren Bann, zumal sie zu den wenigen Blumen gehört, die auch in schattigen Waldgärten gedeihen.

Großblütige Waldlilie pflanzen

Die Großblütige Waldlilie stammt ursprünglich aus den dichten Wäldern Nordamerikas. Aus ihrer Heimat hat sie die Vorliebe für schattige Plätzchen und feuchte, humose Böden mitgebracht. Da es bis zu sieben Jahre dauern kann, bis die Samen der Trillium sich zu einer blühenden Pflanze entwickelt haben, lohnt es sich, statt Samen Rhizome einzupflanzen. Wenn Sie die Großblütige Waldlilie pflanzen wollen, ist das Frühjahr der richtige Zeitpunkt. Heben Sie hierfür im Abstand von 20 bis 30 Zentimetern etwa zehn Zentimeter tiefe Löcher aus, setzen Sie die Rhizome hinein und schütten Sie das Pflanzloch mit Erde zu. 

Tipps zur Pflege

Die Trillium benötigt nur wenig Pflege. Da die Großblütige Waldlie ein feuchtes Milieu schätzt, sollten Sie die Pflanze regelmäßig mit Wasser versorgen. Staunässe verträgt die Staude allerdings nicht. Daher sollten Sie immer erst dann gießen, wenn die obere Erdschicht angetrocknet ist. Düngen müssen Sie die Schönheit aus den Wäldern nicht. Um die winterharte Staude im Winter vor allzu strengem Frost zu schützen, sollten Sie sie im Herbst mit einer wärmenden Mulchschicht aus Laubkompost abdecken.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen & 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017