Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Lichtwurzel: Chinesisches Gemüse im Garten pflanzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartenbeet  

Lichtwurzel: Chinesisches Gemüse im Garten pflanzen

31.03.2014, 10:07 Uhr | ms (CF)

In China ist die Lichtwurzel ein populäres Gemüse und auch hierzulande ist die Yamswurzelart seit dem 19. Jahrhundert bekannt. Wie leicht Sie die Yams in Ihrem heimischen Garten anbauen können, erfahren Sie hier.

Die Lichtwurzel stellt sich vor

Die Lichtwurzel ist eine Art der Yamswurzel. Das Gemüse stammt ursprünglich aus China und kommt aufgrund seiner zahlreichen gesundheitsfördernden Eigenschaften auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin zum Einsatz. In Europa wird die Wurzel seit 1840 kultiviert, als sie im Zuge der Kraut- und Knollenfäule als Kartoffelersatz eingeführt wurde. Da die Lichtwurzel im Anbau jedoch weitaus aufwendiger ist als die Kartoffel, wird sie heute nurmehr für Liebhaber angebaut.

Lichtwurzeln im Garten anbauen

Lichtwurzeln werden aus Knollen gezogen, die im Fachhandel erhältlich sind. Wenn Sie das Gemüse im heimischen Garten anbauen möchten, können Sie diese ab Mitte April auspflanzen. Wie der Name bereits vermuten lässt, benötigt die Pflanze sehr viel Licht. Sie bevorzugt lockere, sandige Böden und sollte möglichst an einer Hauswand gepflanzt werden, da sie eine Höhe von bis zu drei Metern erreicht und auf eine Kletterhilfe angewiesen ist. Stecken Sie die Knollen im Abstand von 15 Zentimetern in den Boden und versorgen Sie den Pflanzbereich anschließend großzügig mit Mulch, sodass die Erde nicht austrocknet.

Pflege und Ernte des chinesischen Gemüses

In der Pflege ist die Lichtwurzel relativ anspruchslos. Sie muss lediglich regelmäßig gegossen werden und die oberirdischen Teile an der Hauswand oder der Kletterhilfe festgebunden werden. Im Oktober ist schließlich Erntezeit. Damit die mitunter einen Meter langen Wurzeln beim Herausziehen aus der Erde nicht beschädigt werden, entfernen Sie zuvor den Mulch. Das Gemüse kann in einem Sandkasten über mehrere Monate gelagert werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017