Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Cardy: Mediterrane Distelpflanze für den Gemüsegarten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartenbeet  

Cardy: Mediterrane Distelpflanze für den Gemüsegarten

07.04.2014, 09:59 Uhr | fo (CF)

Cardy: Mediterrane Distelpflanze für den Gemüsegarten. Cardy ist auch als Spanische Artischocke bekannt. (Quelle: imago/blickwinkel)

Cardy ist auch als Spanische Artischocke bekannt. (Quelle: blickwinkel/imago)

Cardy ist eine Distelpflanze, die schon seit der Antike im Mittelmeerraum kultiviert wird. Botanisch ist sie mit der Artischocke verwandt, weshalb sie auch unter dem Namen Spanische Artischocke bekannt ist. Was Sie beim Anbau im Gemüsegarten beachten sollten, erfahren Sie hier.

Cardy: Rarität im Gemüsegarten

Cardy bildet als Jungpflanze eine Rosette mit ausladenden, fleischigen Blättern aus. Aus dieser treibt ein kräftiger Schaft, der eine Höhe von bis zu 150 Zentimetern erreichen kann. An dem Schaft bilden sich zwischen August und September zahlreiche Blütenstände. Im Vergleich zur Artischocke sind die Blüten jedoch deutlich kleiner und weisen keinen fleischigen Blütenboden auf. Dementsprechend werden beim Anbau der Spanischen Artischocke nicht die Blüten, sondern die Blattstiele geerntet. Geputzt und gegart zeichnen sie sich durch einen leicht bitteren, nussigen Geschmack aus. In der Konsistenz erinnern die faserigen Blattstiele an Rhabarber.

Anbau: Tipps zu Standort und Pflanztechnik

Ein sonniger Standort im Gemüsegarten ist für Cardy ideal. Zudem benötigt die Distelpflanze einen tiefgründigen und nahrhaften Boden. Wenn die Erde in Ihrem Gemüsegarten arm an Nährstoffen ist, werten Sie den Boden vor dem Pflanzen mit Kompost auf. Zwischen Ende April und Anfang Mai können Sie Cardy direkt ins Freiland aussäen. Setzen Sie hierfür im Abstand von einem Meter etwa sechs Zentimeter tiefe Pflanzlöcher. Pro Loch werden bis zu vier Samen gepflanzt und kräftig gegossen. Sobald die Keimlinge sich entwickelt haben, vereinzeln Sie die Pflanzen, sodass die kräftigste für den Anbau übrig bleibt.

Pflege und Ernte

Wenn Sie Cardy im Gemüsegarten anbauen, werden Sie keine große Mühe mit der Pflege haben. Bis kurz vor der Ernte muss die Distel lediglich gegossen werden. Damit die Blattstiele nicht zu bitter schmecken, werden sie ab September gebleicht. Binden Sie hierfür die unteren Triebe locker zusammen und umhüllen Sie diese mit Jutesäcken oder Stroh. Nach zwei bis vier Wochen kann die Cardy geerntet werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017