Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Fackellilie: Afrikanische Staude mit lodernder Blüte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartenbeet  

Fackellilie: Afrikanische Staude mit lodernder Blüte

28.04.2014, 10:05 Uhr | jk (CF)

Die Fackellilie lodert feuerrot in Staudenbeeten und dominiert mit Farbintensität und Wuchshöhe. Mit welchen Pflanzen Sie die Kniphofia am besten in Ihrem Blumenbeet kombinieren können, lesen Sie hier.

Blüten-Inferno im Blumenbeet

Die Fackelilie trägt Ihren Namen mit Stolz zur Schau. Wie eine lodernde Fackel, die sich aus rot-gelben Blüten zusammensetzt, ragt sie aus dem Grün des Gartens heraus. Oft ist sie Bestandteil eines Blumenbeetes und erreicht eine Wuchshöhe zwischen 80 und 160 Zentimetern. Ursprünglich in Afrika beheimatet, schmückt die Fackellilie auch hierzulande mehrjährig die Gärten. Ihr botanischer Name Kniphofia geht auf den Botanikprofessor Johann Hieronymus Kniphof.

Pflanzung der Fackellilie

Wenn Sie Fackellilien in Ihrem Blumenbeet willkommen heißen möchten, sollten Sie bis zum Frühjahr warten. Wählen Sie einen sonnigen und windgeschützten Standort für die Kniphofia aus. Der Boden sollte nährstoffreich, mäßig trocken und humos sein. Beachten Sie, dass der Untergrund für die Fackellilie im Sommer nicht austrocknet und im Winter nicht zu feucht wird. Auch Staunässe sollte sich auf Ihrem Blumenbeet nicht einstellen. Sie sollten im Sommer lediglich in den Morgen- und Abendstunden gießen, eine Düngung ist meist nicht erforderlich. Bevor der Frost vor der Tür steht, sollten Sie sich vorher bei Ihrem Gärtner informieren, ob Ihre Fackellilie winterhart ist. Einige Arten wie die Kniphofia baurii sind gering frostempfindlich, die meisten jedoch frostanfällig. 

Blumenbeet-Konstellation

Auch wenn die Fackellilie den meisten ihrer grünen Artgenossen die Schau stiehlt, bevorzugt sie dennoch Gesellschaft im Blumenbeet. Sie können die Fackellilie mit Lilien kombinieren oder ihr verschiedene Gräser an die Seite stellen. So sind vor allem Katzenminze, Salbei oder Riesenschleierkraut gut als Partner im Staudenbeet geeignet.  

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017