Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartengeräte >

Fugenkratzer: Praktischer Helfer für den Garten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartengestaltung  

Fugenkratzer: Praktischer Helfer für den Garten

26.05.2014, 10:12 Uhr | jh (CF)

Wenn Moos und Gras in der Auffahrt wuchern und Unkraut das Mauerwerk erobert, dann schlägt die Stunde des Fugenkratzers. Unerwünschtem Wildwuchs setzt das Gartengerät ein Ende – professionell und erbarmungslos.

Kampf dem Unkraut

Der Fugenkratzer ist ein Gartengerät, mit dem Fugen zwischen Bodenplatten und Steinen sowie Mauerritzen gereinigt werden können. Das Werkzeug ist darauf spezialisiert, unerwünschtes Moos, Gras und Unkraut zu entfernen. Privatleute und Hobbygärtner benutzen es beispielsweise, um die Hauseinfahrt oder die Terrasse von unliebsamem Wildwuchs zu befreien. Darüber hinaus gehört es zur Grundausstattung in Gärtnereien, dem Landschaftsbau und in der Friedhofspflege.

Aufbau des Gartengeräts

Die einfachste Variante des Fugenkratzers besteht aus einem Kurzstiel und einer Klinge. Die schmale Klinge ist beidseitig geschliffen und meist rechtwinklig gebogen. Dank der rechtwinkligen Form ist das Einbringen in Ritzen, Spalten und Fugen mühelos möglich. Einige Modelle sind an der Spitze zusätzlich mit einem Haken ausgestattet. Der Haken dient dazu, unterirdisch wachsende Wurzeln zu entfernen. Eine andere Art von Fugenkratzern sind Gartengeräte, die statt einer Klinge einen Bürstenaufsatz aus Metalldrähten oder Nylonfäden aufweisen. Beim Arbeiten mit dem Fugenkratzer bleiben Unkraut und Co. in den Borsten hängen und lassen sich so leicht entfernen.

Fugenkratzer mit Teleskopstange

In puncto Fugenreinigung kann es kaum ein anderes Gerät mit dem Fugenkratzer aufnehmen. Sollen größere Flächen von Unkraut befreit werden, kann sich die Arbeit dennoch recht mühevoll gestalten. In diesem Fall ist es sinnvoll, einen Fugenkratzer mit Teleskopstange zu verwenden. Das Gartengerät ermöglicht rückenschonendes Arbeiten in aufrechter Haltung. Bei einigen Modellen kann die bis zu zwei Meter lange Stange auf den Kurzgriff aufgesteckt werden. Bei anderen Modellen ist es möglich, den Kurzgriff abzuschrauben und durch die Teleskopstange zu ersetzen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017