Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartengeräte >

Gartenspaten: Darauf kommt es beim Gartengerät an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartengestaltung  

Gartenspaten: Darauf kommt es beim Gartengerät an

30.05.2014, 09:56 Uhr | am (CF)

Gartenspaten: Darauf kommt es beim Gartengerät an. Ein Gartenspaten sollte in keinem Geräteschuppen fehlen. (Quelle: imago/Chromorange)

Ein Gartenspaten sollte in keinem Geräteschuppen fehlen. (Quelle: Chromorange/imago)

Ein Gartenspaten sollte in keinem Geräteschuppen fehlen. Das Gartengerät ermöglicht es, mit wenig Kraft Erde auszustechen und große Löcher auszuheben. Woran Sie einen guten Spaten erkennen, erfahren Sie hier.

Gartenspaten: So ist er aufgebaut

Der Gartenspaten ist ein Werkzeug zum Ausstechen und Umgraben von Erde. Sowohl bei Hobby- als auch bei Profigärtnern gehört er zu den absoluten Basics. Das Gartengerät besteht aus zwei Elementen: einem Stiel und einem Blatt. Der Stiel ist in der Regel 120 Zentimeter lang und besteht aus Holz. Das Blatt ist meist rechteckig, mit einer abgerundeten Spitze und erhöhten Rändern an den Seiten und am Rückteil. Da der Spaten mit dem Fuß in die Erde gerammt wird, ist der Rückteil des Blattes oftmals mit Nieten versehen. So besteht keine Gefahr, dass das Schuhwerk beschädigt wird. Damit der Spaten leicht in die Erde eindringt, sind die Ränder des Blattes hingegen recht scharf geschliffen.

Tipps zum Kauf

Die Kraft, die beim Arbeiten auf den Stiel des Gartenspatens ausgeübt wird, ist enorm. Gartengeräte mit minderwertigem Stiel können beim Erdeausstechen und -umgraben schnell kaputt gehen. Daher lohnt es sich, beim Kauf in ein Modell mit einem Stiel aus Hartholz zu investieren. Ein weiteres Merkmal für gute Qualität ist ein Blatt aus Edelstahl. Wenn es nach dem Arbeiten regelmäßig gereinigt wird, ist es kaum anfällig für Korrosion und kann Jahrzehnte lang gute Dienste leisten. Die günstigsten Modelle sind bereits für unter zehn Euro erhältlich. Wer jedoch länger an seinem Gartenspaten Freude haben möchte, sollte Modelle ab 30 Euro in Betracht ziehen. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017