Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen >

Tulpen und Tulpenzwiebeln kaufen: Tipps

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hübsche Frühlingsboten  

Tulpen und Tulpenzwiebeln kaufen: Tipps

02.07.2014, 12:57 Uhr | uc (CF)

Tulpen und Tulpenzwiebeln kaufen: Tipps. Die Größe der Tulpenzwiebel ist ausschlaggebend für die Größe der Tulpe später. Wer also eine große Zwiebel einpflanzt erhält auch eine große Pflanze (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Größe der Tulpenzwiebel ist ausschlaggebend für die Größe der Tulpe später. Wer also eine große Zwiebel einpflanzt erhält auch eine große Pflanze (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer sich an einer üppigen Blüte erfreuen möchte, sollte große Tulpenzwiebeln kaufen, denn: "Viel bringt viel." Wenn Sie vorgezogene oder frische Tulpen kaufen, gibt es ebenfalls einige Tipps, die Sie befolgen können, um möglichst gesunde und langlebige Exemplare zu ergattern.

Qualitätsmerkmale von Tulpenzwiebeln

In der Tulpenwelt gilt folgender Grundsatz: Große Tulpenzwiebeln produzieren große Pflanzen. Natürlich gibt es Ausnahmen, doch grundsätzlich können Sie sich daran orientieren. Auch sollten die Zwiebeln fest und gesund sein. Zudem ist es sinnvoll, die Blühzeiten zu berücksichtigen, wenn Sie Zwiebeln für Tulpen kaufen. Möchten Sie sowohl Früh- und Mittel- als auch Spätblüher pflanzen, können Sie sich von März bis Mai über einen schönen Blumenteppich in Ihrem Garten freuen.

Bei der Zusammenstellung der Farben gilt: Erlaubt ist, was gefällt. Entweder bleiben Sie in einer Farbwelt und kombinieren rosafarbene mit roten Tulpen, was ein sehr harmonisches Bild ergibt, oder Sie mixen orangefarbene, gelbe, rote und violette Tulpen und erzeugen so ein kunterbuntes Blütenmeer in Ihrem Garten.

Vorgezogene Tulpen kaufen – welche Exemplare sind am schönsten?

Haben Sie die richtige Zeit verpasst, um Tulpenzwiebeln in die Erde zu setzen, können Sie sich auch vorgetriebene Tulpen kaufen. Zwar sollte bereits etwas Farbe zu erkennen sein, idealerweise haben die Tulpen jedoch auch noch zahlreiche Knospen, so der Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE). Je nachdem, für welches Plätzchen in Ihrem Garten Sie die Pflanzen vorgesehen haben, sollten Sie unterschiedliche Tulpen kaufen. Tulpen mit großen Blühhöhen eignen sich beispielsweise nicht für windige Standorte, weil sie dort leicht umknicken können.

Schnittblumen müssen quietschen

Frische Schnittblumen wie Tulpen kaufen Sie am besten nur während der Hochsaison. Ein Qualitätsmerkmal ist das Quietschen der Stängel, ein anderes die Festigkeit von Blättern und Knospen. Sind die Köpfe noch vollkommen geschlossen, deutet das darauf hin, dass die Pflanzen zu früh abgeschnitten wurden und sich nicht richtig öffnen werden. Wählen Sie daher lieber Exemplare, die schon vorwitzig die Köpfe recken – so können Sie auch die Blütenfarbe erkennen.

Die richtige Pflege macht's

Sobald Sie die Tulpen gekauft haben sollten Sie diese direkt anschneiden. Dazu eignet sich ein scharfes Messer sehr gut, von einer Schere ist eher abzuraten, da Sie damit die Zellen der Pflanze zerquetschen. Durch den Anschnitt kann die Tulpe das Wasser besser aufnehmen. Sie sollten Ihre Pflanze regelmäßig wässern und abgestandenes Wasser durch frisches ersetzten.

Haben Sie jedoch Tulpenzwiebeln gekauft verläuft die Pflege etwas anders. Nachdem Sie ihre Setzlinge gepflanzt haben sollten sie diese wässern und einige Tage warten. Hat die Pflanze die Oberfläche durchbrochen können Sie sie mit etwas Dünger verwöhnen. Danach sollten Sie die Tulpen regemäßig wässern, viel mehr Pflege ist nicht erforderlich. Bei vorgezogenen Tulpen ist die Pflege ähnlich - auch hier können Sie die Pflanze ab und zu düngen.

Wenn die Blüten welken

Interessant wird es dann erst wieder nach dem Ende der Blüte. Sind die Blütenblätter verwelkt, sollten Sie diese und auch den Fruchtsamen von der Blume abtrennen. Stängel und Blätter können allerdings erhalten bleiben.

Auch wenn die Blüte Ihrer Tulpen vorbei ist, braucht die Pflanze noch weiter Wasser. Jedoch ist Vorsicht geboten. Tulpenzwiebeln faulen schnell und das Gelbwerden Ihrer Pflanze ist keineswegs ein Zeichen für zu wenig Feuchtigkeit in Ihrer Pflanze. Vielmehr zeigt dies an, dass die Tulpenzwiebel im Erdreich anfängt zu wachsen, das heißt Sie können nun auch die welken Blätter und den Stängel entfernen.

Nun sind Ihre Tulpen bereit zu überwintern. Achten Sie darauf, dass die Zwiebeln nicht zu feucht werden, da sie sonst schimmeln. Ansonsten können die meisten Tulpen das ganze Jahr über in der Erde verbringen, sodass Sie im nächsten Jahr ohne große Mühe die erneute Blumenpracht genießen können.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017