Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Schnittlauch einfrieren – Tipps für Ihren Kräutervorrat

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Küchentipp  

Schnittlauch einfrieren – So geht´s

09.07.2014, 16:12 Uhr | t-online.de

Schnittlauch einfrieren – Tipps für Ihren Kräutervorrat. Schnittlauch können Sie in jeder möglichen Portion einfrieren (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Schnittlauch können Sie in jeder möglichen Portion einfrieren (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn im Garten der Schnittlauch wuchert oder der Topf auf der Fensterbank zu klein wird, sollten Sie einen Vorrat anlegen. Am besten frieren Sie den Lauch dazu ein.

Schnittlauch ernten – wie funktioniert es?

Die Schnittlauch-Halme sind fast das ganze Jahr über erntereif. Im Garten sind die Halme in der Regel kräftig ausgebildet und werden zehn bis 25 Zentimeter hoch. Daher brauchen Sie für die Ernte kein Spezialwerkzeug - eine handelsübliche Küchenschere oder ein Messer reicht aus. Beides sollte jedoch sehr scharf sein, damit der Lauch nicht geschädigt wird. Schneiden Sie die Stängel ungefähr zwei bis drei Zentimeter über dem Boden ab.

Den Schnittlauch vorbereiten

Ganze Schnittlauchhalme einzufrieren, empfiehlt sich nicht - aufgetaut lassen sie sich schlecht schneiden. Spülen Sie die Halme stattdessen mit Wasser ab und tupfen sie mit Küchenpapier trocken. Schneiden Sie den Schnittlauch anschließend in gebrauchsfertige Röllchen. Hierfür können Sie eine Haushaltsschere oder eine Kräuter-Schere benutzen. Ein Messer ist nicht zu empfehlen, weil die Pflanzenzellen dadurch gequetscht werden.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Schnittlauchröllchen einfrieren: Zwei Möglichkeiten

Beim Einfrieren füllen Sie die Röllchen in eine Gefrierdose oder einen Gefrierbeutel - am besten locker, damit Sie später stets die gewünschte Menge an Kräutern entnehmen können. Eine weitere Variante: mit einem Behälter für Eiswürfel. Füllen Sie die Schnittlauchröllchen in die einzelnen Würfelzellen und gießen etwas Wasser darüber. So haben Sie bei Bedarf vorgefertigte Portionen zur Verfügung.               

Eingefrorener Schnittlauch hält sich wie viele andere Kräuter nach dem Einfrieren etwa sechs bis zwölf Monate. Danach verliert er beständig an Aroma und Geschmack.

Tipps zur Verwendung

Eingefrorener Schnittlauch sollte vor der Verwendung nicht aufgetaut werden. Das Auftauen würde dafür sorgen, dass die Eiskristalle die Zellwände zerstören. Geschmack und Aroma gehen verloren, wenn die Schnittlauchröllchen weich werden. Außerdem lassen sie sich dann schlechter verarbeiten.

Egal, ob Sie mit dem Schnittlauch eine Salatsoße oder Kräuterbutter herstellen möchten, oder ihn für ein warmes Gericht gebrauchen: Verarbeiten Sie die Röllchen in jedem Fall in gefrorenem Zustand.

Besonders raffiniert: eine konzentrierte Salatmarinade ohne Öl mit dem Schnittlauch in einer Eiswürfelform einfrieren. So schnell war Ihr Salatdressing noch nie fertig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017