Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Rosenschere: Welche ist die richtige

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartengeraete  

Rosenschere: Welche ist die richtige

28.07.2014, 09:13 Uhr | ob (CF)

Rosenschere: Welche ist die richtige. Rosen schneidet man am besten mit einer speziellen Rosenschere. (Quelle: imago/Schöning)

Rosen schneidet man am besten mit einer speziellen Rosenschere. (Quelle: Schöning/imago)

Rosen sind empfindliche Gewächse, die regelmäßig geschnitten werden müssen. Am besten gelingt das mit einer guten Rosenschere, die möglichst sauber schneidet und die Pflanze nicht unnötig verletzt. Wissenswertes zu den verschiedenen Typen solcher Gartengeräte erfahren Sie hier.

Sauberer Schnitt dank Bypassschere

Gartengeräte in Form von Handschneidwerkzeugen gibt es im Handel hauptsächlich in zwei Ausführungen: der Ambossschere und der Bypassschere. Die Ambossschere zeichnet sich durch eine einseitige Schnittkante aus, welche auf eine flache Schnittfläche trifft. Diese Scherenart eignet sich besonders gut für härtere Hölzer, die mit der Technik leicht durchtrennt werden können. Als Rosenschere ist die Ambossschere allerdings nicht optimal geeignet, weil die flache Fläche die empfindlichen weichen Triebe der Rose über die Schnittkante hinaus beschädigen kann. Besser geeignet ist eine Bypassschere. Hier sorgen zwei gegenüberliegende Schneiden, die wie bei einer Haushalsschere aneinander vorbeilaufen, für einen sauberen Schnitt.

Qualität und Pflege der Rosenschere

Wie alle Gartengeräte sollte auch die Rosenschere sorgfältig gepflegt werden. Nach der Arbeit können Sie die Schere reinigen und gegebenenfalls etwas einölen. So vermeiden Sie Rost, welcher die Rosenschere schwergängig machen und einen sauberen Schnitt verhindern kann. Wenn Sie bereits beim Kauf der Rosenschere auf Qualität achten und ein hochwertiges Gerät kaufen, wird ihnen Ihre Schere über eine lange Zeit gute Dienste leisten. Qualitätsprodukte werden zudem weniger schnell stumpf und müssen seltener geschärft werden. Ein scharfes Werkzeug ist für einen sauberen Schnitt unerlässlich.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt Glücks-Los kaufen, gutes tun und gewinnen!
Sonderverlosung am 7.11.17 - 20 Mio. € extra
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017