Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Baum >

Japanischer Ahorn: Pflege des leuchtenden Baumes

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pflanzzeit beachten  

Japanischer Ahorn: Pflege des leuchtenden Baumes

26.10.2017, 09:30 Uhr | tl (CF), dpa-tmn

Japanischer Ahorn: Pflege des leuchtenden Baumes. Der rote Fächerahorn bringt Farbe in Ihren Garten.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Delpixart)

Der rote Fächerahorn bringt Farbe in Ihren Garten. (Quelle: Delpixart/Thinkstock by Getty-Images)

Japanischer Ahorn bereitet seinen Besitzern mit seiner intensiven Blattfärbung im Herbst eine große Freude. Voraussetzung für diese Vorführung ist aber eine gute Pflege, welche sich in erster Linie durch regelmäßiges, aber umsichtiges Wässern auszeichnet.

Japanischer Ahorn verträgt keine Staunässe

Wird er gut behandelt, schenkt ein Japanischer Ahorn seinem Halter im Herbst einen der schönsten Anblicke überhaupt: Je nach Sorte nehmen die Blätter der Bäume ein tiefes Rot, ein warmes Orange oder ein sattes Honiggelb an. Dafür stellt er aber gewisse Ansprüche an seine Pflege: Er will zum Beispiel nicht im Regen stehen gelassen werden, ebenso wenig wie im Gießwasser. Daher ist Staunässe unbedingt zu vermeiden. Gießen Sie am besten nur kleine Mengen, jeweils morgens oder abends, bei großer Hitze auch zweimal am Tag.

Achten Sie im Sommer darauf, dass das Wasser lediglich die Erde tränkt, nicht aber an den Blättern abperlt – bei starker Sonneneinstrahlung könnte dies nämlich zu Verbrennungen führen.

Pflege durch gelegentliches Düngen

Grundsätzlich erfordert ein Japanischer Ahorn nicht viel Pflege in Form von Düngergaben. Lediglich einmal im Frühling, im April oder Mai, sollten Sie die Pflanze mit mineralischem Depotdünger versorgen. Die enthaltenen Nährstoffe bleiben auch bei Niederschlägen erhalten und reichen für das ganze Jahr. Wer sichergehen will, dass sein Japanischer Ahorn den Winter übersteht, kann ihm im Herbst auch noch mit Patentkali düngen.

Wenn Sie das Gewächs im Kübel halten, muss die Pflege angepasst werden. Um Staunässe zu vermeiden, sollten Sie eine gute Drainage anlegen, Austrocknung beugt eine Rindenmulchschicht auf der Erde vor. Zudem sollten Sie verhüllten Langzeitdünger, etwa ein Gramm pro Liter Substrat, verabreichen. Nach etwa fünf Jahren muss der Ahorn in ein größeres Gefäß gepflanzt werden.

Pflanzzeit für den Japanischen Ahorn

Der Japanische Ahorn mag die Sonne, an den Boden stellt er jedoch keine besonderen Ansprüche. Auch in Kübeln oder auf dem Dachgarten fühlt sich der kleine Baum wohl.

Vor dem Pflanzen rät der BDG aber, den Wurzelballen etwas auseinander zu ziehen und eventuell vorhandene Drehwurzeln, die sich am Boden des Topfes bilden können, abzuschneiden. Für ausreichend Nahrung am besten reichlich Kompost und Gesteinsmehl in die Grube geben. Ganz wichtig: Nach dem Pflanzen ausreichend wässern, damit der schmucke Baum schnell neue Wurzeln bildet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Geschenktipp: NIVEA Creme- dose mit Ihrem Lieblingsfoto
Fotodose bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Kleines und großes Glück zum Verschenken & selbst lieben
von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017