Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Milzfarn: Wandlungsfähiges Streifenfarngewächs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartenbeet  

Milzfarn: Wandlungsfähiges Streifenfarngewächs

28.08.2014, 10:22 Uhr | kl (CF)

Der Milzfarn oder auch Apothekerfarn ist eine wechselfeuchte Pflanze. Die Gewächse rollen sich bei Trockenheit zusammen und sehen verdorrt aus. Sobald es wieder feuchter wird, ergrünen sie erneut, als wäre nichts gewesen. Hier erfahren Sie alles zu Pflanzung und Pflege dieses faszinierenden Farns.

Der Milzfarn ist unverwüstlich

Die Standortwahl für Ihren Milzfarn gestaltet sich sehr einfach. Die robuste Pflanze kommt sowohl mit trockenen als auch mit feuchten Böden gut zurecht und kann sowohl in sonnigen als auch schattigen Lagen wachsen. Er kann daher im Hochbeet, im Steingärten und an vielen weiteren Orten in Ihrem Garten gepflanzt werden. Besonders spektakulär können Sie den Milzfarn in Zwischenräumen von Trockenmauern in Szene setzen, wo sich das Schauspiel seiner Wiederauferstehung gut beobachten lässt. Steht genug Feuchtigkeit zur Verfügung, hat der Farn dunkelgrüne Blätter und seine Fiedern wachsen rundlich bis zu einer Höhe von acht bis zehn Zentimetern. Im Mittelalter wurde die Pflanze übrigens zur Behandlung von Milzerkrankungen verwendet, wodurch sich ihre Namensgebung erklärt und der Apothekerfarn thematisch auch in einen Heilkräutergarten passt.

Im Winter braucht der Apothekerfarn Schutz

Auch die in Sachen Pflege macht es ihnen der Milzfarn sehr einfach. Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Pflanze im Frühjahr mit einer kleinen Düngergabe unterstützen. Dafür sollten Sie einen stickstoffreichen Dünger wählen und nur die halbe Dosierung verwenden. Wenn Sie düngen, sollte die Pflanze nicht direkt mit dem Flüssigdünger in Kontakt kommen, weil ansonsten zum Beispiel die Wurzeln beschädigt werden könnten. Verteilen Sie den Dünger daher mit einem kleinen Sicherheitsabstand um den Milzfarn. Im Winter offenbart der Apothekerfarn seine vielleicht einzige Schwäche: Er reagiert empfindlich auf Frost. Damit die Pflanze keinen Schaden nimmt, sollten Sie sie im Herbst mit Laub oder Reisig abdecken.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017