Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Fertigpool im Garten – Darauf sollten Sie achten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schneller Aufbau  

Fertigpool im Garten – Darauf sollten Sie achten

29.08.2014, 10:51 Uhr | ar

Möchten Sie einen Swimming Pool im Garten anlegen, können Sie auf einen Fertigpool zurück greifen. Worauf Sie beim Kauf der Poolwanne achten sollten und was GFK bedeutet, erfahren Sie hier.

Fertigpool kaufen

Es gibt verschiedene Wege sich einen Pool in den Garten zu bauen. Eine beliebte Möglichkeit ist ein Fertigpool, dessen Wanne meist aus dem Kunststoff Polyester bestehen. Möchten Sie einen solchen Pool kaufen, gilt es jedoch einiges zu beachten.

Zum einen sollten Sie sich über die passende Größe für Ihren Garten informieren zum anderen gibt es die Poolwannen in verschiedenen Ausführung. Die Kosten variieren je nach Ausstattung: So gibt es neben einfachen Basisausführungen auch Modelle mit integrierten Leitern und Unterwasser-Beleuchtung.

Was ist ein GFK Pool?

Ein sogenannter GFK Pool ist ein einteiliges Schwimmbecken. Die Abkürzung "GFK" steht für "glasfaserverstärkten Kunststoff". Entscheiden Sie sich für einen GFK Pool, können Sie meist schon nach wenigen Tagen Ihren neuen Fertigpool nutzen.

Durch die glatte Oberfläche lässt sich das Fertigbecken sehr leicht pflegen und reinigen. Bei einem GFK Pool sollten Sie unbedingt auf hohe Qualität achten, denn sonst können Schäden durch Osmose entstehen. Das Schadensbild erkennen Sie an Blasen in der Beschichtung der Wanne. In diesem Fall sollten Sie den Swimming Pool schnellstmöglich reparieren.

Tipp: Das Prüfsiegel vom TÜV ist ein guter Indikator für hohe Standards bei der Verarbeitung von GFK Pools. Alternativ zu GFK Pools gibt es auch Einstückbecken aus Keramik, Polyester oder Polypropylen.

Fertigpool selber bauen

Da die Fertigbecken bereits als komplettes Bauteil geliefert werden, müssen Sie für Ihren Traum vom eigenen Pool lediglich eine Beckengrube ausheben und Bodenplatten verlegen. Die Poolwannen sind meist schon mit Öffnungen für die Technik versehen. Nach dem Einsetzten des Pools, dem Verlegen der Technik und Prüfung der Dichtigkeit wird der der Fertigpool mit Kies oder Beton hinterfüllt. Parallel dazu wird das Wasser eingelassen, um Deformationen der Wanne zu vermeiden.

Setzten Sie sich am besten mit einem Fachmarkt in Verbindung um den optimalen GFK Pool für Ihre Bedürfnisse zu finden und den Aufbau zu besprechen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017