Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Flockenblume: Farbenfroher Korbblütler für den Bauerngarten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartenbeet  

Flockenblume: Farbenfroher Korbblütler für den Bauerngarten

15.09.2014, 10:06 Uhr | nb (CF)

Die Flockenblume, botanisch Centaurea, passt sich mit ihren üppigen Korbblüten hervorragend in naturnahe Bauerngärten ein. Wie Sie die pflegeleichte Wildstaude in Ihrem Beet kultivieren, erfahren Sie hier.

Flockenblume: Wildstaude mit strahlenförmigen Blüten

Die rund 500 Arten umfassende Gattung der Flockenblume gehört zur Familie der Korbblütler und ist in Europa, dem Mittelmeerraum und Asien heimisch. Die Staude wächst 20 bis 300 Zentimeter hoch. Sie zeichnet sich durch einen buschigen Wuchs und graugrüne, elliptische Blätter aus, deren Oberfläche seidig behaart ist. Von besonderer Schönheit sind die Blüten der Centaurea: Die strahlenförmigen Blütenkörbe erinnern im Aussehen an die Kornblume. Sie öffnen sich von Mai bis Juli und erstrahlen je nach Art in zartem Weiß, Rosé oder Violett.

Standort der Centaurea

Die Centaurea gedeiht an sonnigen bis halbschattigen Standorten im Blumenbeet. Ideal ist ein Plätzchen im wandernden Schatten einer Mauer oder eines Gehölzes. Möchten Sie die Flockenblume in voller Sonne pflanzen, achten Sie darauf, dass der Boden feucht ist. Das Substrat sollte nährstoffreich, locker und frei von Staunässe sein.

Flockenblume pflanzen

Wenn Sie die Flockenblume in Ihrem Garten ansiedeln möchten, säen Sie die Samen des Korbblütlers zwischen März und April ins Frühbeet aus. Nach wenigen Wochen, wenn die Samen gekeimt haben und die Jungpflanzen ihre Köpfchen aus dem Erdreich stecken, können Sie die Flockenblumen im Abstand von 70 Zentimetern ins Gartenbeet umpflanzen. Containerpflanzen können Sie, sofern diese winterhart sind, jederzeit pflanzen. Tipp: Am besten kommen die Korbblütler in Gruppen zur Geltung.

Tipps zur Pflege

Einmal gepflanzt, ist die Centaurea ausgesprochen pflegeleicht. Um sich optimal zu entwickeln, will sie einmal jährlich im zeitigen Frühjahr mit Kompost oder phosphorbetontem Langzeitdünger versorgt werden. Da sie unempfindlich auf Trockenheit reagiert, muss sie nur während starker Hitzeperioden gegossen werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Stylische Jacken für Herren in großer Auswahl entdecken
bei TOM TAILOR
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018