Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gemüse >

Muskatkürbis: Wissenswertes zur vielseitigen Kürbissorte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gut kochen  

Muskatkürbis: Wissenswertes zur vielseitigen Kürbissorte

17.09.2014, 12:39 Uhr | uc (CF)

Muskatkürbis: Wissenswertes zur vielseitigen Kürbissorte. Muskatkürbis eignet sich gut für die Zubereitung der Suppen und Chutneys, aber auch Süßspeisen. (Quelle: imago/HRSchulz)

Muskatkürbis eignet sich gut für die Zubereitung der Suppen und Chutneys, aber auch Süßspeisen. (Quelle: HRSchulz/imago)

Der Muskatkürbis gehört zur Familie der Moschuskürbisse. Im Vergleich zum Hokkaido oder Butternut, den klassischen Speisekürbissen, unterscheidet sich diese Kürbissorte jedoch nicht nur optisch, sondern eignet sich auch besonders gut für die Zubereitung von Desserts. Mehr zu Schale, Fruchtfleisch, Geschmack und Co. lesen Sie hier.

Muskatkürbis: Gedeckte Schale, leuchtender Kern

Relativ groß, in der Schale gerippt und bis zu 30 Kilogramm schwer kann er werden: der Muskatkürbis. Während er äußerlich eher gedeckt ist – nämlich dunkelgrün oder hellbraun, selten auch orange –, ist das Fruchtfleisch ähnlich kräftig gefärbt wie beim Hokkaidokürbis: orange- oder lachsfarben. Verantwortlich dafür ist Beta-Carotin, das nicht nur gut für Haut und Haare, sondern auch für die Augen ist. Mit 94 Prozent Wassergehalt hat der Muskatkürbis außerdem kaum Kalorien und einen sehr geringen Fettgehalt.

Aufgrund seiner Größe wird er oft auch in kleineren Stücken verkauft – am ehesten im Herbst, denn dann hat er Saison. Das Plus der Kürbissorte: weniger Kerne und eine insgesamt weichere Schale als bei anderen Kürbissorten.

Fruchtfleisch: Herkunft, Geschmack und Verwendung

In Mittel- und Südamerika liegt die Wiege des Muskatkürbisses – und dort hat er bereits eine lange Tradition: Mehrere tausend Jahre wächst er etwa in Peru und Mexiko schon. Auch heute noch liebt diese Kürbissorte tropisches Klima, weshalb sie vorwiegend in warmen und feuchten Regionen angebaut wird.

Im Geschmack etwas säuerlich, aber auch sehr fruchtig, ist das Fruchtfleisch des Muskatkürbisses sowohl roh als auch gekocht genießbar. Besonders eignet sich die Sorte für die Zubereitung von Süßspeisen, aber auch Salate, Chutneys und Suppen lassen sich mit dem Muskatkürbis wunderbar kredenzen. Im Ganzen sowie bei kühler und trockener Lagerung hält sich der Kürbis außerdem bis zu sechs Monate, angeschnitten wenige Tage im Kühlschrank.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gemüse

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017