Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Kanadische Hemlocktanne: Hitzeempfindlicher Nadelbaum

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Baum  

Kanadische Hemlocktanne: Hitzeempfindlicher Nadelbaum

10.11.2014, 10:14 Uhr | fo (CF)

Die kanadische Hemlocktanne erfreut sich in mitteleuropäischen Gefilden großer Beliebtheit. Das hiesige Klima ist nahezu ideal für den winterharten Nadelbaum, weshalb er in vielen Gärten und Parkanlagen anzutreffen ist.

Kanadische Hemlocktanne und ihre Eigenschaften

Mit 15 bis 20 Metern, die die kanadische Hemlocktanne in die Höhe sprießen kann, erreicht sie eine stattliche Größe. Mit bis zu acht Metern in der Wuchsbreite benötigt der Nadelbaum außerdem nicht gerade wenig Platz. Sollten Sie das Immergrün für Ihren Garten kaufen wollen, wägen Sie zunächst einmal ab, ob Ihr Grundstück die nötige Fläche bietet. Da die kanadische Hemlocktanne bis zu minus 35 Grad Kälte aushält, gilt sie als winterhart und kann hierzulande bedenkenlos gepflanzt werden.

Großer Nadelbaum mit kleinen Früchten

Die vergleichsweise weichen Nadeln erreichen eine Länge von bis zu zwei Zentimetern und werden rund zwei bis drei Millimeter breit. Farblich erstrahlt die kanadische Hemlocktanne in einem saftigen Grün, bei genauerer Betrachtung fällt jedoch auf, dass die Unterseite der Zweige eher blaugrün schimmert. An Früchten trägt der Nadelbaum kleine eiförmige Zapfen, die nicht größer als zwei Zentimeter werden.

Vermeiden Sie zu viel Hitze und Wind

In ihrer Heimat im Nordosten von Nordamerika wächst die kanadische Hemlocktanne vornehmlich an kühleren und felsigeren Orten. Feuchte Schluchten oder steinige Bereiche in Ufernähe bevorzugt der Nadelbaum dabei. Das Wurzelwerk ist somit eher flach ausgeprägt. Eines kann das Immergrün jedoch gar nicht leiden: zu viel Hitze. Ein Grund dafür, weshalb der Baum in freier Natur eher kühlere Plätze bevorzugt. Hierzulande können Sie die kanadische Hemlocktanne jedoch bedenkenlos in die Sonne beziehungsweise in den Halbschatten pflanzen. Achten Sie jedoch auch darauf, dass das große Gewächs nicht unbedingt an einem windigen Punkt steht. Auch sollte der Boden nicht allzu trocken sein und obendrein eher locker und tiefgründig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017