Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Rotfichte: Für große Gärten geeignet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Baum  

Rotfichte: Für große Gärten geeignet

10.11.2014, 10:14 Uhr | tg (CF)

Hochgewachsen und mit bunten Zapfen – so erstrahlt die Rotfichte in seiner ganzen Pracht. Für den Garten ist der Nadelbaum bestens geeignet. Allerdings nur, wenn dieser auch groß genug ist, damit sich das Immergrün vollends entfalten kann.

Durch und durch ein Nadelbaum

Die Rotfichte ist vor allem zur Weihnachtszeit ein gern gesehener Gast in den eigenen vier Wänden. Sie eignet sich bestens, um als Weihnachtsbaum den festlichen und dekorativen Schmuck zu tragen. Allerdings sollten Sie aufpassen, wenn Sie kleine Kinder haben: Die Nadeln der Rotfichte machen ihrem Namen alle Ehre und können mit ihren Spitzen ganz schön ärgern. Eine noch bessere Figur macht der Nadelbaum in der Natur. Mit bis zu 40 Metern Höhe erreicht das Immergrün eine beachtliche Größe. Aus diesem Grund eignet sich die Rotfichte auch nicht für jeden Garten.

Rotfichte: Blütenpracht mit Pausen

Der Standort der Rotfichte wirkt sich auch auf die Blüte aus. Befindet sich der Nadelbaum in seinem ursprünglichen Umfeld, das sich oft in höheren Lagen befindet, entwickelt er oft nur alle sieben Jahre die weiblichen Zapfen, die in einem kräftigen rosarot erstrahlen. In tiefer gelegenen Gefilden kommt es jedoch bereits alle drei bis vier Jahre zur Blüte. Zwischen Mai und Juni kann das Blühen der Rotfichte in der Regel beobachtet werden. Die Nadeln der Rotfichte sind im Vergleich zu vielen anderen Fichten meist nur ein bis zwei Zentimeter lang und rund einen Millimeter breit. Wie bei vielen Artgenossen wachsen die Nadeln eng am Zweig und lassen ihn dadurch buschig erscheinen.

Ein Baum mit etwas Anspruch

Wenn Sie eine Rotfichte in Ihren großzügigen Garten pflanzen wollen, stellen Sie sicher, dass sie einen Platz im Halbschatten hat. Je älter der Baum wird, desto mehr Licht benötigt er. Der Nadelbaum gilt als absolut winterhart, ist jedoch, was die Wasserversorgung angeht, etwas anspruchsvoller. Zu dichte Böden tun der Rotfichte nicht gut – stattdessen sollte sie in luftiges Erdreich gebettet werden. Weniger anspruchsvoll ist der Nadelbaum dafür in Bezug auf das Nährstoffangebot im Boden. Je nach Gartengröße können Sie entscheiden, ob Sie die Rotfichte solitär pflanzen oder in einer Gruppe, da sie sich auch als Sichtschutz eignet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Top-Produkte aus der TV-Show "Die Höhle der Löwen"
jetzt entdecken bei Rakuten.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017