Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Taybeere: Winterfeste Beerensorte aus Schottland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sträucher  

Taybeere: Winterfeste Beerensorte aus Schottland

09.02.2015, 09:53 Uhr | bp (CF)

Die Taybeere ist eine schottische Beerensorte, die wegen ihrer Winterfestigkeit auch in heimischen Gärten gut gedeiht. Ihre sauren Früchte bringen den Geschmack der schottischen Highlands zu Ihnen nach Hause.

Taybeere: Saures Früchtchen für Konfitüren

Die winterfeste Taybeere wurde in Schottland als Kreuzung von Himbeere und Brombeere gezüchtet. Ihren Namen verdankt die Beerensorte dem schottischen Fluss Tay. Seit Anfang der 1960er Jahre ist sie im Handel erhältlich. Die Taybeere, die bis zu zwei Meter hoch werden kann, hat mit ihren stacheligen Trieben eine große Ähnlichkeit mit der Brombeere. Ihre Früchte hingegen gleichen der Himbeere und reifen im Juli. Sie zeichnen sich durch ihre längliche Form mit einer Größe von drei bis vier Zentimetern aus. Durch die dornigen Triebe kann sich die Ernte allerdings schwierig gestalten. Doch die Mühe lohnt sich. Die bei Reife dunkelroten Taybeeren haben ein weiches Fruchtfleisch, das sich durch einen relativ sauren Geschmack auszeichnet. Aus diesem Grund wird die Beerensorte in der Regel weniger roh verzehrt, sondern findet ihren Weg in Konfitüren und Soßen.

Tipps zum Pflanzen

Die robuste Taybeere ist für jeden Boden geeignet. Als Standort eignet sich ein möglichst geschützter, sonniger Platz. Setzen Sie den Strauch in ein tiefes Pflanzloch, sodass der Ballen in Gänze unter der Erde liegt. Zwischen mehreren Sträuchern sollte ein Abstand von zwei Metern eingehalten werden. Im ersten Jahr ist regelmäßiges Gießen erforderlich, später ist das jedoch nicht mehr nötig. Achten Sie dabei darauf, Staunässe zu vermeiden. Die rankende Pflanze lässt sich gut als Hecke oder am Spalier pflanzen und trägt im zweiten Jahr nach der Pflanzung die ersten Früchte. Alte Triebe können im Frühjahr entfernt werden. Die schottische Züchtung ist sehr winterfest, hat aber nichts an etwas Reisig oder einem Vlies als Winterschutz auszusetzen. Für Krankheiten und Schädlinge ist die Taybeere kaum anfällig, was sie sehr pflegeleicht macht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017