Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Insekten >

Wespenbiene: Biene mit wespenähnlichem Aussehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Insekten  

Wespenbiene: Biene mit wespenähnlichem Aussehen

13.05.2015, 14:29 Uhr | am (CF)

Wespe oder Biene? Beim Anblick der Wespenbiene ist dies gar nicht so leicht zu beantworten – schwarz-gelb sind sie schließlich beide. Wie Sie die Hautflügler richtig erkennen können sowie Wissenswertes zu ihrer Lebensweise, erfahren Sie hier.

Erkennungsmerkmale der Wespenbiene

 

Dass die Wespenbiene tatsächlich eine Biene ist, erkennt das ungeschulte Auge nur schwer. Durch die auffällig schwarz-gelben Ringel des Hinterleibs sowie die gelben Punkte in der Mitte des Körpers gleicht das Äußere der Insekten sehr dem Erscheinungsbild einer Wespe. Doch woran können Sie die Wespenbiene erkennen? Achten Sie auf die Antennen des Hautflüglers. Diese sind rot gefärbt, die Beine ebenfalls. Außerdem weisen Kopf und Brust eine rötliche Behaarung auf. Die Wespenbiene ist sowohl in Südeuropa, als auch in Mitteleuropa verbreitet.

 

Eiablage in fremden Nestern

 

Außerdem können Sie die zur Gattung der Nomada gehörende Wespenbiene anhand ihrer Lebensweise identifizieren. Die Verhaltensweise des Insekts ist parasitisch, das heißt: Die clevere Wespenbiene macht sich nicht die Mühe ein eigenes Nest zu bauen, sondern legt ihre Eier in den Nestern verschiedener Wirtsbienen ab. Ohne die im Boden nistenden Wirtsbienen gäbe es keine erfolgreiche Fortpflanzung für Wespenbienen. Typische Wirte sind die Fuchsrote und die Rotschopfige Sandbiene.

 

So ernähren sich die Hautflügler

 

Die Wespenbiene nutzt verschiedene Blütenpflanzen als Nektarquellen. Da sie jedoch keine Pollen sammelt – aufgrund ihrer parasitischen Lebensweise ist dies nicht notwendig – ist sie seltener an Pflanzen zu beobachten als andere Bienenarten. Möchten Sie einen Blick auf den Hautflügler erhaschen, bieten sich die besten Chancen zu der Zeit, wenn die Bienen auf der Suche nach einem Wirtsnest sind. Dann suchen sie den Waldboden ab – also Augen auf die Erde richten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Insekten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017