Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Königslilie: Attraktive Schnitt- und Gartenblume aus China

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartenbeet  

Königslilie: Attraktive Schnitt- und Gartenblume aus China

20.08.2015, 09:01 Uhr | cb (CF)

Die Königslilie stammt ursprünglich aus China, seit Anfang des 20. Jahrhunderts ist sie aber auch in Europa beliebt. Lesen Sie hier, wie Sie die Blütenpracht der Zwiebelpflanze zu Hause genießen können – ob nun im Garten oder als Schnittblume.

So gedeiht die Königslilie in Ihrem Garten

Sie können die Königslilie entweder im Frühjahr oder im Herbst pflanzen. Beides hat sowohl Vor- als auch Nachteile: Pflanzen Sie sie im Frühjahr ein, müssen Sie länger als ein Jahr auf die prachtvollen Blüten warten. Setzen Sie die Zwiebeln dagegen im Herbst in die Erde, sind die jungen Pflanzen im folgenden Winter eventuell noch nicht vollständig winterhart.

Wählen Sie für die Zwiebelpflanze einen geschützten Standort, sowohl Sonne als auch Halbschatten eignen sich gut. Der Boden sollte durchlässig sowie nährstoffreich sein, bezüglich des pH-Wertes ist die Königslilie jedoch nicht anspruchsvoll. Pflanzen Sie die Zwiebel rund 15 Zentimeter tief in die Erde – etwa zwei- bis dreimal so tief, wie die Zwiebel groß ist. Jede Lilie benötigt in alle Richtungen etwa 40 Zentimeter Platz zum Wachsen und Gedeihen.

So gelingt die Pflege der Zwiebelpflanze

Gießen Sie die Zwiebelpflanze regelmäßig, sodass der Boden stets feucht ist. Während der Wachstumszeit sollten Sie dem Gießwasser etwa alle zwei Wochen handelsüblichen, regulären Flüssigdünger zufügen. Die Lilie ist grundsätzlich winterhart. Haben Sie sie allerdings im Herbst eingepflanzt, verträgt sie im folgenden Winter möglicherweise keinen sehr harten Frost. In diesem Fall sollten Sie sie zur Sicherheit abdecken.

Ob drinnen oder draußen: Eine Blütenpracht

Im Frühjahr entwickelt die Königslilie langsam ihr wunderschönes Äußeres: Zunächst bilden sich schmale Blätter, die etwa sieben Zentimeter lang sind. Im Juni und Juli dann wachsen die prachtvollen weißen Blüten – pro Pflanze können sich bis zu acht Stück entwickeln. Der Ansatz der Blüten ist gelblich, sie können rund 12 Zentimeter groß werden. Die Königslilie eignet sich nicht nur als Gartengewächs, sondern auch als Schnittblume. Hier ist sie beispielsweise in einer hohen, schmalen Vase ein echter Blickfang. Doch auch als Teil eines Blumenstraußes oder eines Gestecks überzeugt sie optisch.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017