Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Mobiles Hochbeet: Tipps rund um das Hochbeet auf Rollen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartenbeet  

Mobiles Hochbeet: Tipps rund um das Hochbeet auf Rollen

31.08.2015, 10:37 Uhr | bp (CF)

Wenn nur wenig Platz vorhanden ist oder aber auch, wenn das Gärtnern mit dem Alter schwerer fällt: Ein mobiles Hochbeet kann spielend leicht von A nach B transportiert werden und macht damit Hobbygärtnern das Leben leichter. Hier finden Sie mehr Tipps zum Hochbeet auf Rollen.

Diese Vorteile hat ein mobiles Hochbeet

Ein mobiles Hochbeet ist meist auf stabilen Rollen oder Kugellagern aufgebaut, wodurch ermöglicht wird, dass das Beet ganz einfach von einem zu einem anderen Ort transportiert werden kann. So kann das Erscheinungsbild des Gartens im Handumdrehen verändert werden oder auch das frisch gepflanzte Gemüse vor einem plötzlich eintretenden Kälteeinbruch im Frühling gerettet werden. Praktisch ist aber auch, dass das Beet zum Gärtner gebracht werden kann: Gerade für ältere Menschen, die nicht mehr allzu gut zu Fuß unterwegs sind und Probleme beim Bücken haben, kann ein mobiles Hochbeet eine gute Alternative zu einem Tischbeet sein. Immerhin bieten spezielle Hochbeete auf Rollen hinsichtlich der Bepflanzung meist wesentlich mehr Möglichkeiten als ein kleineres Tischbeet. 

Tongranulat kann Gießwasserspeicherung gewährleisten

Wo Vorteile sind, sind auch Nachteile. Da ein mobiles Hochbeet so beschaffen ist, dass kein direkter Bodenkontakt besteht, kann die Substratschicht nur relativ niedrig angefüllt werden. Wollen Sie also tief wurzelnde Pflanzen oder Gewächse mit einem großen Mineralbedarf pflanzen, ist das Beet auf Rollen weniger geeignet. Außerdem kann sich aufgrund einer meist fehlenden Drainageschicht auch die Wasserableitung und -speicherung bei einem mobilen Hochbeet schwierig gestalten. Tipp: Die Flüssigkeitsspeicherung kann jedoch durch ein Tongranulat, das mit der Pflanzenerde vermischt wird, sichergestellt werden.

Mobiles Hochbeet selbst bauen: Mit diesen Tipps kein Problem

Es gibt zwar einige Modelle im Gartenfachhandel zu kaufen, jedoch eignen sich auch alte Obstkisten, an die Sie ein paar Rollen anschrauben oder diese auf einem sogenannten "Hund", also einem Rollbrett positionieren, für ein selbst gebautes mobiles Hochbeet. Tipp: Kleiden Sie das Innere mit einer Folie aus, geben Sie Granulat zur Gießwasserspeicherung und -ableitung hinzu und befüllen Sie es mit Erde, ehe Sie das Beet auf Rollen nach Belieben bepflanzen. Eine weitere Idee ist es, eine ausgediente Schubkarre umzufunktionieren. Diese sollte im Wannenboden mit einem Loch versehen werden, sodass überschüssiges Wasser abfließen kann. Doch Achtung: Stellen Sie ein solches mobiles Hochbeet nur an wasserunempfindliche Orte – für den Balkon ist es also wenig geeignet. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017