Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

PH-Wert messen: Darum für den Frühlingsgarten unverzichtbar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartenbeet  

PH-Wert messen: Darum für den Frühlingsgarten unverzichtbar

17.12.2015, 09:55 Uhr | kg (CF)

Damit Sie im Frühling wieder nach Lust und Laune pflanzen können, sollten Sie vorher den pH-Wert messen, den Ihr Boden besitzt. Ist die Erde nämlich zu sauer, können die geliebten Gewächse schnell durchhängen. Hier erfahren Sie, wie Sie das verhindern können.

Saurer Boden ist nicht gleich schlecht

Der pH-Wert eines Bodens kann je nach Standort sehr verschieden sein. Selbst der Nachbargarten kann sich in den Werten stark unterscheiden. Die meisten Pflanzen gedeihen am besten auf einem leicht sauren bis neutralen Boden. Der pH-Wert sollte also etwa zwischen sechs und sieben liegen. Ein relativ saurer Boden ist aber nicht automatisch ein schlechter Boden. Viele Pflanzen bevorzugen sogar einen sauren Boden. Rhododendren zum Beispiel gedeihen am besten auf einem möglichst sauren Boden mit einem pH-Wert von 4 bis 5,5.

Mit Bodenprobe den pH-Wert messen

Wenn Sie in Ihrem Garten den pH-Wert messen möchten, können Sie ein spezielles Messgerät benutzen. Einfacher und kostengünstiger ist jedoch die Verwendung von pH-Wert-Teststäbchen, die mit einem Indikatorpapier versehen wurden. Diese erhalten Sie im Gartencenter. Richten Sie sich bei der Vorgehensweise nach den Anweisungen des Herstellers. In der Regel wird eine Bodenprobe in einem sauberen Glas mit sterilisiertem Wasser vermischt. Tauchen Sie nun das Stäbchen in das Gemisch. Die Farbskala zeigt Ihnen nun, wie sauer Ihr Boden ist. Haben Sie einen großen Garten, sollten Sie allerdings an verschiedenen Stellen den pH-Wert messen. Er kann dann unterschiedlich ausfallen.

Zu sauer, was nun?

Zeigt sich nach der Messung, dass Ihr Boden tatsächlich zu sauer ist, können Sie mit kohlensaurem Kalk und Dünger die Bodenqualität in Ihrem Garten verändern. Informieren Sie sich jedoch vorher darüber, welchen Säuregehalt Ihre Pflanzen benötigen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017