Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Elfensporn: Pflege und Tipps für Diascia

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartenbeet  

Elfensporn: Pflege und Tipps für Diascia

21.03.2016, 09:43 Uhr | ak (CF)

Suchen Sie noch nach einer passenden, frühlingshaften Bepflanzung für Ihren Garten oder Balkon? Elfensporn ist eine gute Wahl. Die pflegeleichte und hübsche Pflanze wird hierzulande immer beliebter. Lesen Sie hier, was es rund um die Pflege zu beachten gibt.

Dekorative Pflanze mit exotischer Herkunft: Elfensporn

Elfensporn stammt ursprünglich aus Südafrika. Die Pflanze gehört zur Gattung der Diascia und wartet im Frühling und Sommer mit wunderschönen Blüten auf: Diese stehen in Rispen und sind fünffach gelappt. Häufig sind sie rosa, rot oder aprikosenfarben, seltener violett, orange oder weiß. Diascia wachsen recht kompakt und werden, je nach Sorte, etwa 20 bis 50 Zentimeter hoch.

Schon beim Kauf sollten Sie beachten: Die meisten Arten des Elfensporns sind nicht winterhart. Möchten Sie länger von ihnen profitieren, sollten Sie sie deshalb an einem hellen und frostfreien Standort überwintern.

So wächst und gedeiht die Diascia

Die gute Nachricht zuerst: Elfensporn ist wenig anspruchsvoll in der Pflege und stellt auch an den Standort keine besonderen Anforderungen: Ideal ist ein sonniger Platz, doch auch im Halbschatten gedeiht die Pflanze meist gut. Nur einen überwiegend schattigen Bereich sollten Sie als Standort besser meiden. Besonders gut eignet sich außerdem ein Ort, an dem der Elfensporn vor starkem Regen oder Wind geschützt ist. Sie können Diascia sowohl in Blumenkästen als auch in Kübel oder Töpfe setzen. Als Substrat ist gängige Blumenerde völlig ausreichend, allerdings sollten Sie sie mit etwas Sand vermischen. Wenn Sie das Gewächs im Garten in den Boden setzen, untersuchen Sie zunächst das Erdreich: Ist es lehmig und schwer, sollten Sie zunächst etwas Splitt oder wiederum Sand unterheben.

Gießen Sie die Pflanze so, dass der Wurzelballen nie austrocknet. Vermeiden Sie außerdem Staunässe, um Fäulnis an den Wurzeln zu verhindern. Zwischen April und Oktober können Sie das Gewächs außerdem mit Flüssigdünger versorgen. Alternativ können Sie auch Langzeitdünger vor dem Einpflanzen unter das Substrat mischen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Jetzt Glücks-Los kaufen, gutes tun und gewinnen!
Sonderverlosung am 7.11.17 - 20 Mio. € extra
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017