Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Runzelblättriger Schneeball: Immergrüner Strauch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartenbeet  

Runzelblättriger Schneeball: Immergrüner Strauch

29.08.2016, 09:36 Uhr | tj (CF)

Ein Runzelblättriger Schneeball verschönert als immergrüner Busch selbst den winterlichen Garten. Doch auch im Frühling ist ein Hauch von Winter zu spüren, denn die Blüten des Zungenschneeballs wirken wie Schneebälle in dem dunkelgrünen Blättermeer.

Zungenschneeball: In den Bergwäldern Chinas zu Hause

Runzelblättriger Schneeball, auch als Zungenschneeball bezeichnet, ist als Zierpflanze in Europa nicht mehr wegzudenken. Ursprünglich stammt der immergrüne Strauch jedoch aus den Bergwäldern Chinas. Er wächst aufrecht und breitbuschig und kann drei bis vier Meter hoch werden. Charakteristisch sind die zungenförmigen, länglichen Blätter des Moschuskrautgewächses. Sie sind stark runzelig und an der Unterseite haarig, was der chinesischen Pflanze den Namen Runzelblättriger Schneeball eingebracht hat. Wie Schneebälle wirken die flachen, weißen Blütenrispen. Sie schmücken den Zungenschneeball von Mai bis Juni und können bis zu 20 Zentimeter breit sein. Doch auch später im Jahr ist der Strauch ein echter Hingucker und gefällt mit leuchtend roten bis schwarzen Früchten, die allerdings nicht essbar sind.

Runzelblättriger Schneeball im heimischen Garten

Für den Garten ist der Zungenschneeball geradezu prädestiniert, da das Ziergehölz sein Laubkleid ganzjährig trägt und sowohl in Form einer Sichtschutzhecke, als Solitärpflanze oder auch als Heckenbegrünung zum Einsatz kommen kann. Dazu ist Runzelblättriger Schneeball noch winterhart und robust. Als Standort eignet sich ein Platz in Sonne bis Halbschatten in einem frisch, feuchten und humosen Boden. Magere Böden können Sie im Frühjahr mit Dünger aufwerten. Bei Trockenheit ist Wässern angebracht. Der Zungenschneeball ist schnittverträglich, ein Schnitt ist aber nicht unbedingt erforderlich. Der Kontakt mit den Blatthaaren des Strauches kann bei manchen Menschen eine allergische Reaktion auslösen. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017